StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Montag, 4. September - Schlossportal

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   23/9/2009, 21:04

James, Lily, Kiana

„Na das ist natürlich eine Argumentation“, meinte James lächelnd. „Wenn du das so machst, kannst du natürlich Auror werden. Klasse Plan. Und was die Todesser anbelangt, na denen werden wir noch gehörig einschenken“, versprach er ihr. „Die werden schon noch sehen, dass sie vielleicht besser nicht ganz so arglistig gemein und fies sein sollten.“
Er beobachtete amüsiert, wie Lily die Maus bemitleidete und mit ihr redete. „Glaubst du wirklich, die versteht dich?“, wollte er wissen und dachte an Peter, der als Ratte noch weniger raffte, als als Mensch. Und dabei wurde diesen Viechern immerhin noch nachgesagt, sie seien schlau. „Du brauchst es nicht hassen“, meinte er dann. „Den Tieren passiert ja nichts. Die spüren gar nicht, wie wir sie verwandeln. Du könntest auch mich verwandeln, aber Verwandlungen an Menschen sind doch etwas schwieriger und ich könnte mir vorstellen, dass es schwierig wird, dir als Tasse zu erklären, wie du mich zurück verwandeln sollst“, er zwinkerte.
„Boar, Noxville als Vertrauenslehrer – wer bitte würde freiwillig zu dem gehen, wenn er ein Problem hat?“, fragte James und grinste dann, als Lily die Nachsitzmöglichkeit erwähnte. „Jap. Aber mit McG würde das keinen Spaß machen.“
Freudig überrascht realisierte er, was Lily antwortete, als er wissen wollte, wo ihre Gedanken gewesen waren. „Find ich an und für sich toll, aber jetzt sollten wir uns mal auf den Zauber konzentrieren“, abwartend blickte er sie an und als es ihr einfach nicht gelingen wollte und sie hilflos fragte, weshalb, stand er auf, setzte sich hinter sie und griff sanft nach ihrem Stabarm. „Es ist gar nicht so falsch. Mach mal die Augen zu. Und jetzt stell dir die Tasse vor. Beschreib mir mal, wie sie aussehen soll.“
So hatte sein Dad ihm das Zaubern beigebracht, als er kleiner gewesen war. Aber Lily kam ja nicht aus einer Zaubererfamilie, also hatte sie da vermutlich keine frühkindlichen Erinnerungen, mit denen sie jetzt spielen konnte, um den Zauber hinzubekommen. Da musste eben in einem schwachen Fach vielleicht doch ovon vorne angefangen werden.
„Wir kriegen das auch hin, wenn du abgelenkt bist. Also sei jetzt schön lieb und üb noch etwas, Kätzchen“, James lächelte leicht und strich ihr übers Haar als sie den Kopf wieder auf seinen Schoß legte.
In diesem Augenblick jedoch musste Kiana auftauchen und James verdrehte innerlich die Augen. „Weißt du, es würden weniger Leute Augenkrebs bekommen, würdest du nicht hier rumlaufen“; erklärte er.
Im nächsten Augenblick jedoch sauste ein Lichtblitz auf ihn und Lily zu und bevor er reagieren konnte, riss sie irgendetwas so heftig auseinander, dass er mehrere Meter weiter hinten auf dem Boden aufschlug.
Seine Augen blitzten, als er den Zauberstab zog und McKenzie in die Luft hängte. Etwas Schmutz von seinem Umhang klopfend, stand er auf. „Weißt du was?“, fragte er die Slytherin genervt. „Am liebsten würd ich dich da hängen lassen. Aber dann würde sich irgendjemand beschweren, dass ich ein ach so wehrloses Mädchen verhext hätte…“
Er ließ sie – vorsichtiger als sie es verdient hätte – zurück auf den Boden und ging zu Lily. „Alles okay?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   25/9/2009, 20:33

Lily, James, Kia

"Tiere verstehen mich immer", lächelte Lily James zu. "Aber pass lieber auf, nicht dass ich so gut darin werde und dich dann irgendwann in ein Gegenstand verwandle. Aber jetzt wäre es wirklich ungünstig. Außer ich würde dich in einen Fernseher verwandeln. Dann könntest du es mir wahrscheinlich doch noch erklären, wie ich dich zurückverwandle." Sie zwinkerte ihm amüsiert zu
Fassungslos schaute Lily ihn an. "Was? Konzentreieren? Was verlangst du hier von mir?"
Lily war mehr als erleichtert, dass sie was langärmeliges an hatte. So konnte man nicht ihre Gänsehaut sehen, die sich auf ihr Unterarm gebildet hatte, die James fest hielt. Sie lehnte sich leicht an ihn, schloss die Augen und versuchte sich die Tasse vorzustellen. "Sie soll groß sein und grün mit weißen Lilien drauf", beschrieb sie ihm die Tasse, die sie vor ihrem geistigen Augen sah.
Doch auch dieses mal hatte es nicht funktioniert.
Murrend nahm sie sein Streicheln über ihr Kopf wahr. "Das Kätzchen mag aber nicht mehr üben", schmollte sie.
Sie genoss einfach nur die Nähe von James und analysierte ganz still für sich ihren aufkommende Gefühle. Doch Kiana machte ihr ein Strich durch die Rechnung, als diese auftauchte und meinte, sie müsse sie mal wieder beleidigen.
"Alson die Hellste warst du ja noch nie", spottete Lily. "Eklig alleine bist ja nur du. Menschen ohne Charakter sind häßlich. Erklärt wohl dein äußerliches Erscheinungsbild."
Lily konnte James nur zustimmen, doch bevor sie dies schaffte, traf ein Blitzlich sie und sie wurde von James weggeschleudert. Etwas unsanft knallte sie gegen einen Baum. Ganz kurz verlor sie ihr Brwusstsein, weil sie mit dem Kopf gegen den Stamm anschlug. Als Lily die Augen wieder öffnete, hatte James Kiana in die Luft gehängt.
Lily blinzelte ein paar mal. Ihr Kopf schmerzte und sie schmeckte Blut in ihrem Mund. Sie hatte sich beim Aufprall auf die Unterlippe gebissen. Vorsichtig tupfte sie mit ihren Fingerkuppen die Lippe ab.
James kam auf sie zu und fragte ob mit ihr alles okay wäre.
"Ja ... nein ... ich blute", hauchte sie und schaute auf ihre blutverschmierte Fingerspitzen.
Nach oben Nach unten
Kiana-Celiné McKenzie
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 25.02.60
Weiblich Fische
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   26/9/2009, 19:17

James, Lily und Kiana

Kiana lachte höhnisch auf, als James meinte, dass man eher von ihr Augenkrebs bekommen würde. "Schlagfertig warst du ja noch nie, Potter!", meinte sie, als Lily auch auf ihr Gesagtes einging schaute sie sie abfällig an. "Menschen ohne Charakter? Oh Evans, du musst nicht immer nur von dir reden, weißt du? Es gibt auch noch anderes außer dich!" Doch in diesem Moment traf auch Kianas Zauber auf Lily. Mit Genugtuung sah Kiana dabei zu, wie die Beiden auseinander gerissen wurden. Lily wurde an einen Baum geschleudert und Kiana fand, dass ihr nur Recht geschah. Doch bevor Kiana irgendwie anders hätte reagieren können, wurde sie in die Luft gewirbelt. Potter sagte irgendwas zu ihr und ließ Kiana wieder runter. Sie kam unversehrt auf dem Boden an.
"Siehst du Potter, das ist dein Fehler. Viel zu lasch und ich hatte von einem selbsternannten Rumtreiber wirklich mehr erwartet. Damals kam auch noch wirklich mehr von dir. Ja, ich würde sogar sagen, du warst ein fast ebenbürtiger Gegner. Sieh nur, was das Schlammblut aus dir macht. Ein Weichei, weiter nichts!", sagte sie und sah dabei zu, wie James zu Lily ging, die offensichtlich an der Lippe blutete. "Potter du bist sowas von erbärmlich. Du kommst aus einer angesehenen Zaubererfamilie und gibst dich mit so etwas ab. Eine Schande bist du, nichts weiter! Aber wartet nur, der Dunkle Lord wird allen schon zeigen, was das Richtige für die Zaubererwelt ist!"
Kiana war leict über sich selbst erschrocken. Noch nie hatte sie so öffentlich zugegeben, dass sie die Ansichten des Dunklen Lords durchaus vertrat. Bevor Potter und Evans irgendetwas sagen konnten, lief Kiana Richtung Schloss davon. Wenigstens hatte das Schlammblut so jetzt noch keine Chance, ihr Punkte abzuziehen.
Nach oben Nach unten
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   26/9/2009, 22:33

James, Lily, Kiana

„Soso, Tiere verstehen dich immer“, lächelte James leicht. Er würde ihr jetzt nicht erzählen, dass er ja in gewisser Hinsicht auch ein Tier war. Das war ein Geheimnis zwischen den Maraudern, eines, das Lily absolut nichts anging und das viel zu viel über sie verraten würde, als dass er es Lily einfach so hätte sagen können. „Ein Fernseher?“, fragte James neugierig. „Das ist irgendsoeine Muggelerfindung, oder? Wir hatten das nur kurz in Muggelkunde und irgendwie hab ich es damals nicht wirklich geheckt. Wozu ist das Ding gut?“
Dann jedoch wurden sie auseinander geschleudert.
„Scheiße“, murmelte James, als er zu Lily ging. „Wir…ich bring dich kurz hoch in den Krankenflügel, okay? Nicht, dass du dir ne Gehirnerschütterung geholt hast oder so“, ein wenig besorgt sah er sie an.
McKenzie bedachte er nur noch mit einem wütenden Blick. „Die kriegt die Rumtreiber schon noch wieder, dieses kleine Miststück“, knurrte er. „ICH SCHEISS AUF DEINEN LORD!“, brüllte er ihr hinterher.
Dann drehte er sich wieder zu Lily und half ihr auf die Beine. „Geht’s? Ist dir schwindelig?“, fragte er sie und sah das Mädchen aufmerksam an. Um nichts in der Welt wollte er, dass sie jetzt umkippte. Sie den ganzen Weg zum Krankenflügel zu tragen, wäre doch ein wenig schwer.
„Wie sollten dieses kleine Monster bei McGonagall verpetzen“, ärgerte James sich aufrichtig. Auch wenn er normalerweise niemand war, der einen anderen Schüler verpfiff.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   27/9/2009, 13:51

James und Lily erwähnt wird Kiana

Lily tastete weiterhin ihre Lippen ab und schaute zu James auf, als er meinte er würde sie zum Krankenflügel bringen. Hastig schüttelte sie den Kopf. "Nein ... nein, nicht nötig. Ist doch nichts schlimmes. Hab mir nur auf die Lippe gebissen."
Sie wollte einfach nicht in den Krankenflügel. Der Unterricht würde bald wieder anfangen und sie wollte nicht die ersten Minuten verpassen.
"Mach dir keine Sorgen um mich. Ich bin hart in nehmen. Ist ja nicht so, als wäre mir das noch nie passiert", grummelte sie und ließ sich von ihm aufhelfen.
Sie schaute Kiana hinterher und hätte ihr am liebsten Punkte abgezogen. Das würde sie auch noch sicher machen, wenn sie heute noch einmal auf sie treffen sollte.
"Nein James, mir ist nicht schwindelig. Es ist wie gesagt alles okay", log sie. Natürlich war ihr schwindelig und sie würde auch bestimmt eine dicke Beule am Hinterkopf bekommen, aber nichts auf der Welt wollte sie in den Krankenflügel.
Mit der einen Hand hielt sie sich an James Oberarm fest und mit der anderen kramte sie aus ihrer Innentasche ein Taschentuch heraus, mit dem sie ihre Unterlippe antupfte. "Hm lecker, Eisengeschmack", grummelte sie.
"Verpetzen? Nee, lass mal. Ich werde ihr Punkte abziehen. Was bringt es denn wenn wir Gonni alles erzählen? McKenzie wird ja eh alles abstreiten und Zeugen gibts auch nicht. Bringt uns nicht viel. Lass uns lieber das anders rächen. Wenn wir schon dabei sind Rachepläne gegen Noxville zu schmieden, nehmen wir die Madam Ich-trage-die-Nase-hoch gerade mit dazu."
Lily war selbst von sich überrascht, warum sie auf einmal so einen Drang verspürte sich zu rächen und Streiche zu spielen. Sie lachte leise. "Oh Mann, du färbst schon auf mich ab Potter. Wie machst du das nur? Habe ich mcih bei dir angesteckt, als ich dich geküsst habe? Gib mir meine Anständigkeit wieder zurück."
Sie lehnte sich leicht gegen ihn, stellte sich auf die Zehnspitzen und küsste ihn.
"Hopp, rück sie wieder raus. Du kannst damit nichts anfangen", murmelte sie gegen seine Lippen.
Lily umschlang James mit ihren Armen und drückte ihr Gesicht gegen seine Brust. "Hab ich wirklich kein Charakter?", fragte sie leise ertstickt gegegn seine Brust. Kianas Gesagtes nagte an ihr Selbstbewusstsein. Sie wollte kein häßlicher Mensch sein.
Nach oben Nach unten
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   27/9/2009, 14:55

James und Lily

„Nur auf die Lippe gebissen?“, James hob eine Augenbraue, ganz vergessen, dass das neben Leon eigentlich nur Severus Snape regelmäßig tat und dass dieser das Augenbrauenheben dafür allerdings absolut perfektioniert hatte. „Lily, du bist mit dem Kopf gegen einen Baum geschlagen. Das ist nicht grade was, womit man spaßen sollte – lass dir das von jemandem sagen, der in seiner Quidditchkarriere schon genug Klatscher gegens Hirn geballert bekommen hat.
Jedenfalls hat McKenzie dich vorher noch nie gegen einen Baum gehext“, meinte James noch, als er ihr aufhalf. „Und ich mache mir aber Sorgen um dich. Immerhin hat’s dich am Kopf getroffen.“
Als Lily meinte, alles sei okay sah er sie skeptisch an. „Jaja, und deswegen musst du dich auch an mir fest halten?“, fragte er sie und klang dabei mehr wie sein Dad denn als sich selbst, weil er es ausnahmsweise einmal schaffte, fast sogar etwas streng zu klingen.
„Ja, Blut ist nicht wirklich lecker“, stimmte James ihr zu. „Wundert mich nicht, dass Vampire immer so ausgemergelt sind, immerhin ist das ihr einziges Nahrungsmittel. Da würde ich auch nicht viel essen wollen“; versuchte er zu scherzen.
„Irgendwie ist das beides nich das wahre“, überlegte James. „Punkte abziehen tut denen auch nur kurz weh, ist ja nicht so, dass die nicht genügend hätten. Ich bin für deinen anderen Plan und ich denke, ich hab für McKenzie auch schon was“, er grinste fies.
Als Lily meinte, er färbte ab, grinste er. „Tja, mein schlechter Einfluss eben. Man sollte mich wegsperren“, schmunzelte er in den Kuss. „Nein, kriegst du nicht wieder. Die verkauf ich meistbietend, du gefällst mir ohne noch besser.“
Er strich ihr das Haar aus dem Gesicht. „Du hast mehr Charakter als die meisten anderen Menschen zusammen“, sagte er ernst. „McKenzie redet Mist, sobald sie den Mund aufmacht. Komm bloß nicht auf die Idee, irgendwie auf sie zu hören.“
Sie konnte dieser dummen Kuh doch nicht wirklich glauben, oder?
James sah sie direkt an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   27/9/2009, 16:08

Lily und James

Lily hob ebenfalls die Augenbraue hoch. Auch sie war Meisterin darin. In dieser HInsicht war sie der weibliche Snape. Kein anderes Mädchen auf der Schule besaß diese besondere Technik des Augenbr auhochziehens wie Lily. "Ja nur auf die Lippe gebissen", beharrte sie. "Wenn ich dir vor die Füsse kotze, hast du meine Erlaubnis mich in den Krankenflügel zu schleppen."
Lily schmunzelte leicht. "Das erklärt wohl deine Begriffstutzigkeit manchmal. Die Klatscher waren es." Lily hörte auf zu lachen, als sie bemerkte, dass sich James wirklich Sorgen um sie machte.
"Zwar nicht gegen einen Baum, aber bestimmt schon gegen diverse Wände. Mein Kopf ist heile und sei froh drum, sonst würde ich mir das mit uns vielleicht nochmal überlegen. Vielleicht halte ich mich auch nur an dir fest, weil ich es gerne tu."
James Witz über die Ernährungsgewohnheiten eines Vampires brachte sie jedoch weider zum lachen. Früher hätte sie nie über James Witze so offensichtlich gelacht.
"Vampire haben da ganz andere Geschmacksnerven James. Die finden Blut lecker und vor allem anziehend. Hast du nicht im UNterricht aufgepasst?"
Spielerisch knabberte sie an seinem Hals. "Nach was wohl dein Blut für ein Vampir schmecken würde?", hauchte sie gegen seinen Hals und löste sich wieder grinsend von ihm. "Okay, was für eine Idee?", fragte sie neugierig. "Ich werde ihr trotzdem Punkte abziehen. Dann haben sie zumindest wieder ein paar weniger."
Gegen seine Lippen formte sie ein breites Grinsen. "Einsperren klingt gut. Ich wüsste auch schon wo ich dich einsperre. Aber es ist nicht nett, dass du mit meiner Anständigkeit Provit schlagen willst. Du hast ja gar keine Ahnung was aus mir werden könnte wenn ich meine Anständigkeit nicht mehr besitze. Ich könnte voll schlimme Dinge tun, oder Dinge die dich um den Verstand bringen könnten, immerhin bist du nur ein Mann."
Lily war schon bewusst das ihr Gesagtes eine tiefere zweideutige Aussage hatte. Sie ließ sich widerstandlos die Haare aus dem Gesicht streichen und schaute hoch in James Augen, als er ihr versicherte dass sie mehr Charakter hatte, als manch andere Menschen zusammen. "Und was ist wenn sie recht hat? Wenn ich dir nicht gut tue und aus dir ein Weichei mache, so wie sie behauptet? Wenn ich eine Schande für dich bin?"
Lily versuchte nicht so zweifelnd zu klingen, trotzdem brach ihre Stimme bei dem Wort Schande beinah zusammen. Sie drehte ihren Kopf von James weg und schlang ihre Arme schützend um sich selbst.
Nach oben Nach unten
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   27/9/2009, 20:50

James und Lily

James grinste als er nun sah, wie auch Lily die Augenbraue hochzog. „Gib’s zu, das hast du dir abgeguckt“, meinte er scherzhaft. Dann sah er sie forschend an. „Wenn dir schlecht wird und du mich angeflunkert hast, dann trag ich dich persönlich in den Krankenflügel und bind dich in Christines Nachbarbett fest“, drohte er.
„Boar, du kleines Biest!“, schimpfte er lachend, als sie meinte, dass die Klatscher seine gelegentliche Begriffsstutzigkeit erklären würden. „Das ist Mobbing? Du verletzt mich seelisch, das weißt du schon?“, gespielt getroffen sah er sie an und zog einen Schmollmund.
„Wenn dieses kleine Dreckstück dich noch einmal anfasst, muss ich mich wohl mit Leon anlegen, weil ich doch einem Mädchen auf die Nase gehauen hab“, grummelte James ärgerlich. „Freut mich, dass du dich gerne an mir festhältst. Aber ich mach mir eben trotzdem Sorgen“, James lächelte sie leicht an. „Kann doch nicht zulassen, dass deinem hübschen Kopf was passiert.“
Es freute ihn, dass sie über seinen Witz wegen der Vampire lachte, auch wenn er den selbst gar nicht mal so lustig gefunden hatte. „Nein, ich hab nicht im Unterricht aufgepasst. Mich hat da so ein hübsches Mädchen, das meistens ein paar Reihen vor mir saß, abgelenkt“, zwinkerte er. Ein bisschen mit ihr flirten hatte sie ja erlaubt.
Seine Nackenhaare stellten sich auf, als sie an seinem Hals knabberte. „Hm…ich hatte nicht vor, es einen ausprobieren zu lassen.“
Als Lily sich wieder von ihm löste, grinste er zurück. „Wir werden eine…Partnervermittlungsanzeige für Kiki basteln – und die in der Großen Halle aufhängen“, er zwinkerte fies. „Ich hab auch schon eine tolle Idee für den Text. Aber das sag ich dir nich“; fügte er in frecher Kleinkindstimme hinzu.
„So? Wo denn?“, fragte James in den entstehenden Kuss hinein. „Und deine Anständigkeit – gibt es das Wort überhaupt? – musst du dir eben selbst zurückholen. Ich rück sie trotzdem nich raus…“
James konnte ein abfälliges Schnauben nicht unterdrücken, als Lily ihn unsicher fragte, was wäre, wenn McKenzie Recht hatte. „Erstens liegt es ziemlich im Auge des Betrachters, wann jemand ein Weichei ist. Siehe Leon, bei dem sind irgendwie alle unterschiedlicher Meinung (ohne das jetzt böse zu meinen, ich find eigentlich nur, dass er etwas…speziell ist) und zweitens wäre es eine größere Schande, wenn ich mir jemanden wie McKenzie suchen würde, die eindeutig auf Voldemorts Absichen abfährt. Wir sind alle Menschen und nur die Tatsache, dass man komplett aus einer magischen Familie kommt, macht einen noch nicht besser als den Rest“, sagte er energisch.
Als er sah, welche Reaktion McKenzie bei Lily hervorgerufen hatte, nahm er den Rotschopf in den Arm. „Du bist millionenmal besser als sie. Sie ist die Schande. Eine Schande für die Menschlichkeit und Toleranz. Nicht du.“
Sanft küsste er sie auf den Scheitel. „Glaub ihr kein Wort, hörst du mich?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   27/9/2009, 22:59

James und Lily

"Ich geb gar nichts zu. Vielleicht wurde dies bei mir abgeschaut", grinste Lily überlegen. "Nein, ich habe dich nicht angeflunkert. Würde mir nicht viel bringen."
Lily schmollte zurück. "Ich mobbe niemanden. Das ist Tatsache. Und du beleidigst mich. BIn doch kein Biest." Sie knuffte ihn in den Oberarm.
"Wenn ich LEon erzähle was sie gemacht hat, wird er vielleicht anders darüber denken, oder ... hm nein, eher doch nicht", seufzte sie. "Er muss es ja nicht wissen. Also ich verrate es ihm nicht, wenn du ihr eine reinhauen würdest."
Tadelnt schaute Lily ihn an. "Wie nicht aufgepasst? Wegen diesem Mädchen? Dann musst du sie übers Knie legen. Wie kann sie es nur wagen dich abzulenken", scherzte sie. "Dass dieses Mädchen dir nur so den Kopf verdrehen konnte. Das ist unerhört. So etwas tut man nicht mit wehrlosen armen Jungs. Ich sollte sie mit dir im Raum der Wünsche einsperren. Denn da wollte ich dich einsperren. Jetzt kriegst du eben Gesellschaft."
Lily leckte sich über die Lippen. "Und was wäre wenn ich ein Vampir wäre und es kosten wollte?", fragte sie James scheinheilig. "Dürfte ich mich an dir festsaugen?"
"Eine Kontaktanzeige für Kiki? Dadrauf würde sich eh keiner melden. Wer wäre denn so blöd und würde sich auf die einlassen?"
Lily zuckte mit den Schultern. "Ich weiß nicht ob es dieses Wort überhaupt gibt. Aber es klingt toll. Aber okay, alles was ich mache wird jetzt deine Schuld sein, weil du meine Anständigkeit ja nicht freiwillig raus rücken willst. Früher oder später wirst du es bereuhen."
Lily lächelte leicht über seine Rede und ließ sich von ihm in die Arme ziehen. "Du bsit auch millionenmal besser", flüsterte sie udn schaute zu ihm auf und nickte. Ja, sie hatte ihn gehört. Trotzdem war es schwer ihr nicht zu glauben.
"Ich ... der Unterricht fängt gleich wieder an. Wir ... sollten uns auf den Rückweg machen", stammelte sie. Es fiel ihr wirklich schwerer sich von ihm zu trennen, als sie gedacht hatte. "Wir sehen uns ja dann beim Mittagessen, nehm ich an."
Sie schlang ihre Arme um seinen Hals und küsste ihn zum Abschied etwas intensiver als es nötig gewesen wäre und hauchte ein "Danke".
Nach oben Nach unten
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   27/9/2009, 23:57

James und Lily

James grinste. „Okay, dann wurde es bei dir abgeschaut“, scherzte er. Dann sah er sie an. „Gut, ich mag Flunkereien nämlich überhaupt nicht. Zumindest nicht, wenn es keinen triftigen Grund dazu gibt.“
Als Lily so tat, als würde sie auch schmollen, schmunzelte er. „Soso, dann hab ich das wohl einfach falsch verstanden“, er grinste sein typisches, schiefes Grinsen. „Hm. Stimmt, ich bin sehr dafür, dass du ihm einfach nichts erzählst. Dass er seine Meinung dazu ändert, wäre ein achtes Weltwunder und ich mag es nicht drauf anlegen“, er zwinkerte. „Muss mich ja nicht unbedingt mit deinem besten Freund prügeln.
Aber es ist ja auch wirklich nicht nett, ihr eine zu schießen. Machen wir sie lieber anders fertig.“
Er sah Lily an. „Sicher, dass ich das mit ihr machen sollte?“, fragte er und grinste schon wieder. „Ich hab eigentlich nicht gedacht, dass du auf sowas stehst“, er zwinkerte frech. „Außerdem fällt mir was viel besseres ein. Wie wär’s, wenn ich dieses freche Mädchen einfach küsse?
Das wäre doch auch eine Strafe, denn in einem Punkt hast du Recht. Sowas macht man nicht mit armen Jungs.“
Er lächelte. „Im Raum der Wünsche?“, fragte er. „Hm…der kann ja ganz gemütlich sein.“
Dann sah er sie mit schief gelegtem Kopf an. „Festsaugen?“, er grinste ein wenig. „Nein, tut mir Leid, ich glaube, ich mag nicht als Vampirfutter enden. Auch wenn du mich beißen würdest, ich wäre damit nicht ganz zufrieden.“
Er lächelte diabolisch. „Oh, lass das mit der Kontaktanzeige mal meine Sorge sein. Ich hab Übung im Streiche spielen. Und darin, sie funktionieren zu lassen.“
Auf ihren nächsten Kommentar hin lachte er. „Gut, auch auf die Gefahr hin, dass ich es bereuen werde. Ich behalt sie.“
„Lily, du bist ein wunderbarer Mensch. Also schieß Kiana auf den Mond und lass sie ihren Dünnschiss reden, ja?“, sagte er noch einmal sanft und zog sie mehr in seine Arme.
Dann nickte er. „Ja, wir sollten langsam mal. Mittagessen, okay. „
Er erwiderte ihren Abschiedskuss und lächelte sie dann an. „Wofür ein Danke?“
Nach oben Nach unten
Das Rad des Schicksals
Schokofrosch
Schokofrosch


Alias : Information

BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   28/9/2009, 15:23

Zeit kann schon seltsam sein.
Wir haben den Montag verlassen, der Dienstag zog in einem Wirrwar aus Unterricht, Freistunden und Freizeit vorbei und auch der Mittwoch wurde längst eingeläutet und ist nun bereits beim Mittagessen angekommen.
Das Wetter ist nicht das allerbeste, daher wird es unwahrscheinlich sein, dass ihr euer Mittagessen mit nach draußen genommen hat - wer möchte schon unter einem grauen, wolkenverhangenen Himmel essen, der im nächsten Moment droht, zu reißen und einen Regenschauer niedergehen zu lassen, wenn es sich bei dem Himmel nicht grade um die magisch verzauberte Decke der Großen Halle handelt?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   

Nach oben Nach unten
 
Montag, 4. September - Schlossportal
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Osama bin Laden ist tot
» SG: Duisburg Rückwirkende Antragstellung auf ALG II Hartz IV: Rückwirkende Antragstellung auf ALG II § 28 Satz 1 SGB X
» Umfairteilen ist auch in Bochum angesagt - Großdemonstrationen am 29. September
» Zwangsverrentung Möglichkeiten der rechtlichen Gegenwehr Stand September 2013
» Die WAV ist als Rechtsverordnung geltendes Recht (anderer Auffassung - vgl. Urteile vom 25. April 2013 - L 36 AS 2095/12 NK - und 4. September 2013 - L 36 AS 1414/12 NK und L 36 AS 1987/13 NK - sind mit der Revision angefochten und nicht rechtskräftig).

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Between Darkness :: Umgebung von Hogwarts-
Gehe zu:  
Forumieren.de | Roleplay forums | Harry Potter - Hogwarts | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren