StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Montag, 4. September - Schlossportal

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Montag, 4. September - Schlossportal   4/8/2009, 21:02

Fortsetzung von: Große Halle
Sirius und Remus

Sirius wischte sich über den nassen Umhang und warf Charles einen vernichtenden Blick zu.
„Vielen Dank, Professor“, murmelte er und zerknüllte Charlottes Nachricht in seiner Hand.
Kiana du Schlampe, dass wirst du mir büßen, dachte er und verzog sein Gesicht zu einer bösen Grimasse. Wie hatte sie ihn nur so verarschen können? Er dachte sie würden dass für sich behalten, aber Kiana musste geredet haben, wie hätte Charlie sonst davon erfahren können.
Wütend auf sich selbst schob er seinen Stuhl zurück und sprang so hastig auf, dass dieser mit einem lauten Scheppern auf den Hallenboden schlug.
„Ich muss raus“, murmelte er und drehte sich um.
Sein Blick hing dabei an Charlotte. Wieso hatte Kiana das getan?
„Kommst du mit?“, fragte er an Remus gewandt. Sein bester Freund der eigentlich für ihn da sein sollte, war wohl mit anderen, wichtigeren Dingen beschäftigt.
Er schaute auf seine Uhr und sah dass er vor Verwandlung noch 20 Minuten Zeit hatte. Ausreichend für eine Zigarette. Mit großen Schritten durchquerte er die Halle und die Eingangshalle und sprang die Stufen des Schlossportals herunter.
„Scheiße, scheiße, scheiße!“, fluchte er laut und kramte in seinen Umhangtaschen nach den Zigaretten. Zwar rauchte er nur sehr selten, trotzdem hatte er das Päckchen immer bei sich.
Nach oben Nach unten
Remus John Lupin
Vertrauensschüler/in
Vertrauensschüler/in
avatar

Geburtstag : 10.03.60
Männlich Fische
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   8/8/2009, 17:28

Fortsetzung aus der Großen Halle

Remus, Sirius, Penny
erwähnt werden Curley Sue und Lily, rückwirkend wird noch auf James eingegangen

Als Curley Sue die Halle betreten hatte, hatte Remus sie mit den Augen verfolgt. Er bekam so fast gar nicht mit, was Penny mit ihm redete. Er schaute nachdenklich zum Hufflepufftisch und beobachtete Curley. Remus versuchte irgendwas in ihrem Gescht abzulesen, ob sie sauer auf ihn war, oder sonst irgendwas. Und er wartete, ob sie nicht mal zufällig zu ihm schauen würde. Dann konnte er ihr wenigstens zeigen, dass er in keinster Weise sauer auf sie war. Vielleicht dachte sie das ja. Und da, einen kurzen Moment schaute sie tatsächlich zu ihm. Er lächelte ihr entgegen und hoffte, sie würde verstehen was er ihr damit sagen wollte.
Doch schnell wandte sie sich wieder ab und Remus schaute nun zu Penny, die ihr Gesicht hinter einem Pergament versteckte. Er nahm Lily seinen Stundenplan ab und bedankte sich. "Hey Penny, ist der Stundenplan so interessant dieses Jahr?", fragte Remus grinsend. "Also mein Wochenende war... na ja entspannt und deins?", fragte er sie dann. Gerade bekam er noch mit, wie James ihm eine Frage stellte. "Zeitung? Nein hab ich noch nicht, ich bin ja gerade erst gekommen", grinste Remus seinem Freund zu. "Was mit Leon ist? Das weiß ich auch nicht", sagte er noch schnell, bevor er sich wieder an Penny wandte. Remus lachte leise über Pennys Verhalten. Gerade meinte sie "Ruhe jetzt!" und Remus fragte sich, wen sie damit wohl meinte. Er sah, dass Penny ihren Kopf auf die Tischplatte legte. Immernoch leise lachend schaute er zu ihr. "Vielleicht hättest du noch ein bisschen schlafen sollen", meinte er, als Sirius aufstand. Remus schaute zu Sirius und bekam da gerade mit, was sich neben ihm eigentlich am Tisch abspielte. Das Brötchen, was er gerade genommen hatte, ließ er wieder fallen und geschockt schaute er zu James und Lily. "Was zum...?", bbrachte er nur hervor, bevor er ebenfalls aufstand und Sirius auf seine Frage, ob er mitkommen würde, zunickte. "Klar"; murmelte er leise, und konnte noch immer nicht die Augen von dem sch küssenden Pärchen nehmen. "Puh.... jetzt bin ich richtig wach", sagte er noch. "Kommst du mit Penny? Ich glaub... ich brauch kurz frische Luft", sagte er zu seiner Mitgryffindor und vergaß dabei vollkommen den Muffin, dem sie ihm anbot. Er wartete keine Antwort ab, sondern lief gleich Sirius hinterher.

Draußen angekommen beobachtete er Sirius. Er kramte gerade seine Zigaretten raus. "Gibst du mir auch eine?", fragte Remus und sah Sirius an. Ja, eine Zigarette konnte Remus jetzt auch gebrauchen. Zugegeben er rauchte nicht gern, nicht oft, aber manchmal war es eben doch schön, eine rauchen zu können, wie in eben diesem Fall.
"Was ist mit dir los?", fragte er dann an Sirius gewandt. "Hast du das grad mitbekommen? Ich mein James-Lily-seit wann geht das?", fragte er weiter und blickte sich suchend nach Penny um. War sie doch nicht mitgekommen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   8/8/2009, 17:49

Penny, Remus, Sirius erwähnt werden Lily, James

Penny stand ziemlich Ruckartig von ihrem Platz auf, so dass fast der Stuhl nach hinten gekippt wäre. "Hey wartet auf mich", rief sie ihren beiden Hauskameraden zu, aber sie schienen es nicht gehört zu haben. Irgendwie war sie froh aus der Halle raus zu kommen. Das war ja langsam nicht mehr zum Aushalten dort drin. Überall irgendwelche Pärchen und dann auch noch Lily und James, naja von ihrer Freundin hatte sie eigentlich was anderes erwarte, aber was solls, dann schloß sie sich eben dem übriggeblieben Rest der Rumtreiber an. Wie es schien würde James ja jetzt weniger Zeit für seine Freunde haben.
Penny fand dieses ganze verliebtheitsgehabe irgendwie, naja, doof einfach. Diese ganzen Pärchen überall.

Endlich hatte sie ihre beiden Freunde draussen eingeholt. "Seit wann raucht ihr denn?" Fragte die Gryffindor ungläubig. "Ach hier Remus ich hab dir deinen Muffin mitgebracht, damit du vor dem Unterricht wenigstens was isst." sagte sie und hielt dem vernünftigsten der Rumtreiber das Küchlein hin. "Das ist ja echt nicht mehr zum aushalten. Habt ihr Potter einen Liebestrank untergeschoben oder hat Lily das getan? Ist ja gruselig", begann Penny und lachte dabei. "Langsam fange ich echt an diese Pärchen zu hassen, die sind ja mittlerweile überall. Vielleicht ist das ja ein ansteckender Fluch oder so." Als Penny geendet hatte schaute sie die beiden Rumtreiber an. "Glücklich seht ihr aber auch nicht wirklich aus."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   9/8/2009, 21:55

Penny, Remus und Sirius
erwähnt werden: Kiana und Charlotte


Sirius zog hastig an seiner Zigarette und blies den Rauch mit dem Wind von sich fort. Als Remus zu ihm trat hielt er ihm wortlos das Päckchen mit den Zigaretten hin.
„Mit mir? Alles klar“, murmelte er leise. Kurzzeitig dachte er daran, Remus alles zu erzählen. Was er für Charlie glaubte zu empfinden, und was am vergangenen Samstagabend mit Kiana passiert war. Doch Remus war nicht der Richtige, für diese Art von Gespräch. Vermutlich war für ihn keiner seiner Freunde der richtige Anlaufpartner.
„Keine Ahnung, was das soll. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie ihn wieder fallen lässt und er am Ende vollkommen in den Seilen hängt“, murmelte Sirius und schnippte den Filter der Zigarette weg und kramte in seinem Umhang nach dem Päckchen. Eine weitere Zigarette würde bestimmt nicht schaden. Er inhalierte den Rauch tief, als Penny zu ihnen trat.
„Ich rauche nicht, ich reagier mich ab“, murmelte Sirius und kickte einen Kieselstein vom Einfang zum Schloss weg.
„Ich hab Krone ganz bestimmt nichts untergejubelt“, murmelte er und blickte über die Ländereien von Hogwarts.
„Glücklich. Pff“, machte er und schaute sie an.
„Wenn du ein Gegenmittel gefunden hast, lass mich davon wissen, ich werde dir helfen es zu verteilen“, murmelte er und trat die Zigarette aus.
„Wie viel Zeit haben wir noch bis zum Unterricht?“, fragte er an Remus gewandt.
„Also wann geht’s los?“, fragte er als ihm einfiel, dass er und Remus nicht mehr in einer Klasse waren. Doofe Module.
Nach oben Nach unten
Remus John Lupin
Vertrauensschüler/in
Vertrauensschüler/in
avatar

Geburtstag : 10.03.60
Männlich Fische
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   13/8/2009, 22:55

Remus, Penny und Sirius


"Also nach `alles klar´ sieht mir das aber nicht aus", meinte Remus und zündete sich seine Zigarette an. Beim ersten Zug musste er ein wenig husten, es war schon etwas länger her, als er seine letzte Zigarette geraucht hatte. "Bist du sicher, dass mit dir alles klar ist? Hey, du weißt, wenn irgendwas ist... Freunde sind immer füreinander da", sagte er zu Sirius, und beäugte ihn msstrauisch. Irgendwas stimmte doch nicht mit Sirius oder? Doch bevor Remus weiter nachhaken konnte, kam Penny schon zu ihnen. "Ach ich rauch nur ab und zu mal", antwortete er ihr und lächelte sie an. "Oh danke", sagte er und nahm den Muffin, den sie ihm mitgebracht hatte. "Aber wär nicht nötig gewesen. Ich hab die ersten vier Stunden frei", grinste Remus. "Hast du zur ersten Stunde, Sirius?", fragte er dann an seinen Freund gewandt, "wenn ja, dann solltest du wohl langsam reingehen, sonst kommst du zu spät. Hast du auch zur ersten Stunde, Penny?"
Remus nahm die letzten Züge seiner Zigarette und atmete den Rauch genüßlich aus. "Also.... ehrlich, manchmal können Zigaretten Wunder bewirken."
"Und wegen James und Lily. Ich muss wirklich zugeben, ich war geschockt. Weiß jemand ob das was festes ist? Ob sie zusammen sind? Ich weiß nicht, Sirius, schätzt du Lily wirklich so ein, dass sie ihn fallen lassen würde?"

Fortsetzung für Sirius - Klassensaal
Fortsetzung für Penny - Klassensaal
Fortsetzung für Remus - Bibliothek
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   4/9/2009, 19:59

Nach dem Zeitsprung - Am See - Fortsetzung vom Verwandlungsklassensaal
Sirius und James
erwähnt wird Remus

Sirius knöpfte sich den Umhang vorne zu und schlenderte mit James im Schlepptau über die Ländereien von Hogwarts. Am See saßen einige Schüler und genossen die letzten Sonnenstrahlen, die sie dieses Jahr wohl draußen genießen konnten. Selbst wenn es nochmals warm werden würde, würden den Lehrern vermutlich zig Aufsätze einfallen, die sie davon abhielten die Zeit draußen zu verbringen. Und da hieß es Kinder und Jugendliche sollten viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Er schnaubte leise und zog einen Apfel aus seiner Umhangtasche, den er vom Frühstück hatte mit gehen lassen.
„Lass uns Moony eine Eule schicken, ich habe keine Lust ihn jetzt noch großartig zu suchen, nur um am Ende in der Bibliothek zu versacken. Ich kann mir nämlich keinen anderen Ort vorstellen wo wir ihn finden sollten“, murmelte er und suchte sich ein sonniges Plätzchen unweit des Sees. Er ließ den Blick über eben diesen gleiten und biss in seinen Apfel.
„Auch mal?“, fragte er und hielt ihn James hin. Die beiden kannten eigentlich keine Berührungsängste, also rechnete Sirius nicht damit, dass James ablehnte. Es sei denn er entschied sich wie oftmals gegen die Vitamine. Immerhin waren sie nicht solche Gesundheitjunkies wie Longbottom und sein komischer Freund. Sirius konnte schwören dass die beiden Strichlisten wegen der Kalorien führten und mit Tütenrechnern rumhantierten.
„So was machen wir zwei Hübschen jetzt?“, fragte er und sah seinen Bruder abwartend an.
„Hast du über den Streich 153 nach gedacht? Ich finde er sollte endlich in die Tat umgesetzt werden. Jetzt haben wir ihn so oft immer wieder nach hinten verschoben. Und ich habe sogar schon eine Idee wegen des Zeitpunktes“, grinste Sirius.
Nach oben Nach unten
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   5/9/2009, 01:10

James, Sirius, erwähnt wird Remus

James begleitete Sirius mit aus dem Schloss. Er hatte die ganze Zeit über mit einer Gehirnhälfte darüber nachgedacht, sich mit Lily zu treffen, doch die andere Gehirnhälfte war vollkommen dagegen, Lily hinterher zu rennen, da sie sich erinnerte, dass Leon irgendwann einmal gesagt hatte, dass Lily ein solches Verhalten ziemlich auf den Wecker fiel. Außerdem war seine andere Gehirnhälfte einschließlich seines Gewissens der Meinung, dass sein bester Freund auch wieder einmal Aufmerksamkeit von ihm verdient hatte.
„Jap, schicken wir Moony eine Eule“, stimmte James seinem gefühlten Bruder zu und kramte schon mal nach Pergament und Feder. „Biblio is wirklich nich so das Traumziel eines Marauders – außer man hat entweder was auf den Kopf bekommen (was Schweres) oder man heißt Remus“, James schüttelte gespielt besorgt den Kopf. „Was haben wir bei Moonys Erziehung nur falsch gemacht?“, fragte er ratlos seufzend.
„Oh weh, das sieht ja gesund aus“, James verzog übertrieben angeekelt das Gesicht, grinste dann jedoch, schnappte sich den Apfel und biss ein Stück davon ab. „Ui. Toll süß“, stellte er fest.
„Was wir jetzt machen?“, fragte James und grinste dreckig. „Ich kenn da ne tolle, abgelegene Besenkammer im Nordflügel. Na, hast du Lust, Schatzi-Tatzi?“, fragte er mit gewollt lächerlich verführerischer Stimme.
Dann jedoch veränderte sich sein Grinsen, als Sirius auf den Streich zu sprechen kam und wurde verschlagener. „Ja, ich finde, das sollten wir wirklich langsam mal machen…“, stimmte er seinem geistigen Zwilling zu. „Ich denke, ich weiß, wann du das machen willst. Aber das sollten wir noch mal mit Rem besprechen, der hat da glaub ich den besseren Überblick, wie wir das am geschicktesten einfädeln…“, James‘ Augen funkelten schalkhaft. „Aber ich wär dafür, dass Nummer 213 auch endlich ausgeführt wird. Ich denke, wir haben jetzt wen, der es verdient…“, James drehte leicht den Zauberstab zwischen den Fingern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   5/9/2009, 21:31

Am See
James und Sirius
erwähnt wird: Remus

Sirius lachte leise auf.
„Du hast ihn doch mal beim Wickeln vom Tisch fallen lassen? Vielleicht war aber mein zu heißes Wasser beim Baden auch Schuld“, grinste er.
„Nee, nichts für ungut, aber lass mal gut sein. Ich glaub ich kann auf die Gerüchte verzichten, wenn ich mit dir aus einer Besenkammer komme und meine Haare nicht mehr richtig liegen“, grinste Sirius. „Außerdem wäre es Boyle gegenüber unfair. Vermutlich würde er jeder Zeit mit uns beiden tauschen und wir vertrösten ihn jedes Mal“, lachte er und fuhr sich durch das Haar um es sich aus dem Gesicht zu streichen.
„Ja Moony unser Organisationstalent. Vielleicht haben wir doch nicht alles falsch bei seiner Erziehung gemacht“, grinste Sirius.
„Und ob wir da wen haben“, grinste Sirius. „Wenn es jemand verdient hat dann er. Oh aber ich hab auch schon ein paar Opfer für die 582“, sagte er und grinste ihn geheimnistuerisch an.
„Zum Glück führen wir Buch drüber, welche Ideen wir haben und welche wir schon ausgeführt haben. Stell dir mal vor uns würde die Peinlichkeit passieren, einen Streich zweimal zu spielen“, lachte er. Immerhin war er es gewesen der sich anfangs vehement gegen eine Buchführung ihrer Streiche gesträubt hatte. Er nahm James den Apfel wieder ab und biss hinein. Den Rest schaute er an und warf ihn nach kurzem Zögern ins Wasser. Bevor der letzte Wassertropfen die Wasseroberfläche brechen konnte, sah er einen Tentakelarm, der sich den Apfel allem Anschein nach geschnappt hatte. Er pfiff leise und eine der Schuleulen kam aus der Eulerei zu ihnen geflogen.
„Dann schreib mal unserem Moony-Woony“, sagte er und stützte sich mit den Händen hinter sich ab und schloss die Augen um die letzten Strahlen der Sonne zu genießen.
Nach oben Nach unten
Amy Longtime
Squib
Squib
avatar

Geburtstag : 30.04.60
Weiblich Stier
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   6/9/2009, 14:59

Amy, Lily, erwähnt werden Sirius und James

Amy hatte mit Schrecken bemerkt, dass Christine nirgendwo zu finden war. Natürlich hatte sie noch in Erinnerung, dass Christine noch ziemlich angeschlagen war und so hatte die Vermutung auf der Hand gelegen, dass sie den Unterricht doch nicht so gut durchgehalten hatte, wie sie wollte.
Als sie im Krankenflügel nachgesehen hatte, hatte Amy ihre Vermutung bestätigt gesehen. Allerdings hatte Madam Pomefrey sie gleich wieder rausgeworfen, da sowohl Professor Whitefeather, als auch Christine geschlafen hatten.
Schließlich hatte sie Lily getroffen, die ebenfalls ziemlich verloren in der Gegend herum gestanden hatte, weil ihre beiden Freunde, mit denen sie unterwegs gewesen war, fliegen gehen wollten – nicht unbedingt etwas, womit man die unter Höhenangst leidende Lily begeistern konnte.
So hatten die beiden beschlossen, die Freistunde zusammen zu verbringen und zum See zu gehen.
Allerdings waren sie da nicht die einzigen.
Amy bemerkte, dass Sirius und James schon am Ufer saßen und blieb kurz stehen. „Lils, wollen wir anders herum gehen oder möchtest du zu den beiden?“, fragte sie mit einem leicht verschmitzten Lächeln. „Immerhin hast du deinen Freund ja jetzt schon volle zwei Schulstunden nicht mehr gesehen. Wenn du also erst mal einen Kuss abholen willst, können wir gerne vorbei und unsere beiden Siamesen aus ihrer trauten Zweisamkeit reißen.“
Sie sah Lily abwartend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   6/9/2009, 15:15

Amy und Lily erwähnt werden Leon, Elena, James und Sirius

Nach dem erlösenden Klingelton, war Lily sofort von ihrem Stuhl hochgesprungen, hat ihre Bücher zusammen gepackt und sich von ihren Freunden verabschiedet. Auf Quidditchplatz hatte Lily überhaupt keine Lust gehabt. Dort würde ihr eh nur langweilig sein.
So war sie erst mal ziellos durch das Schloß gewandert, nicht wissend was sie mit ihrer Freizeit anfangen sollte. Klar, es gab mehrere Möglichkeiten. Sie hätte wirklich mit Leon und Elena auf den Quidditchplatz gehen können, aber in die Luft zu starren empfand sie nicht wirklich als spannend. Die Bibliothek wäre auch eine Idee gewesen, aber sie wollte nicht schon am ersten Tag als Streberin gelten. Dann hätte sie ja auch noch ihr "Freund" suchen können, aber auch darauf hatte sie nicht wirklich lust. Vielleicht würden sie auf Themen kommen, worüber sie nicht wirklich glücklich wäre, wenn sie zu sprache kamen. Wie sollte sie ihm was erklären, was sie nicht mal sich selbst erklären konnte?
Zum Glück wurde eine Ravenclaw ihre Rettung. Sie traf auf Amy und sie beschlossen die Freistunde zusammen zu verbringen.
Lily mochte die lustige Ravenclaw, die die beste Freundin von Christine war. Sie hatten beschlossen die letzten warmen Sonnenstrahlen des Spätsommers zu genießen und schlenderten zum See.
Doch dann sah sie zwei weiter Gryffindor am See sitzen und sie blieben stehen.
"Ach ich weiß nicht", murmelte Lily. "Die beiden sehen so glücklich in ihre traute Zweisamkeit aus. Ich wüsste nicht ob ich dieses idyllische Bild zerstören könnte."
Natürlich könnte sie es zerstören und das ohne mit der Wimper zu zucken, aber wirklich Lust auf Black hatte sie nicht. Auch wenn sie sich am Samstag Abend recht gut unterhlaten hatten, war es zwischen ihnen heute morgen recht komisch gewesen.
Lily warf ein paar unsichere Blicke zu den beiden rüber. "Ich glaube Black mag mich nicht sonderlich", grummelte sie. "Lass uns schnell an ihnen vorbei laufen. Der andere Weg ist mir zu lang."
Lily holte noch ein mal tief Luft und steuerte auf die beiden, mit Amy in Schlepptau, zu.
Nach oben Nach unten
Amy Longtime
Squib
Squib
avatar

Geburtstag : 30.04.60
Weiblich Stier
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   6/9/2009, 15:54

Amy, Lily, erwähnt werden Leon, Sirius und James

Amy grinste ein wenig, als Lily meinte, dass sie Sirius und James nicht in ihrer trauten Zweisamkeit stören wollte. „Okay, dann gehen wir einfach mal ganz frech an den beiden vorbei“, meinte sie. „Ich weiß nicht, ob er dich wirklich nicht mag. Allgemein kommt es, finde ich, oft so rüber, als würde er jemanden nicht mögen“; überlegte sie wegen Sirius.
Sie grüßte die beiden Jungs kurz im Vorbeigehen und wandte sich dann wieder an Lily. „Du, sag mal, wie geht es eigentlich Leon? Ich hab gelesen, was passiert ist…“
Die ganze Zeit schon starb sie schon fast vor Neugierde, weil sie wissen wollte, was nun mit dem Gryffindor passieren würde. Hoffentlich war niemand so blöd, ihn zu Professor Noxville zu stecken.
„Wie war eigentlich dein Unterricht grade?“, fragte Amy dann. „Ihr hattet Alte Runen, oder? Habt ihr schon wieder richtig was gemacht? Wir haben eben den Trank der lebenden Toten gebraut, ich hab aber das Rezept ein bisschen nach dem Artikel im Tagespropheten abgewandelt, den hast du doch sicher auch gelesen? Hast du eine Ahnung, von wem das war?
Ich hatte das Gefühl, dass ich den Verfasser irgendwoher kennen müsste, der Schreibstil kam mir so bekannt vor, aber es stand ja kein Name drunter.“
Amy biss sich kurz auf die Unterlippe und sah Lily entschuldigend an. „Ich plapper schon wieder zu viel, oder?“, fragte sie und wurde leicht rosa. „Wie waren deine Ferien?“
Nach oben Nach unten
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   6/9/2009, 16:14

James, Sirius, Amy, Lily, erwähnt werden Remus und Leon

James neigte überlegend den Kopf. „Ich hab ihn vom Wickeltisch fallen lassen?“, überlegte er. „Das war doch Peter. Ich bin mir sicher, dass es Peter war, den ich fallen gelassen hab - bei Remus bist du ganz alleine Schuld“, beschuldigte er Sirius. „Ich bin mir sicher, dass das nur das zu heiße Badewasser war. Ich hab dir doch gesagt, du sollst ihn da nicht rein setzen.“
Er machte ein bemüht betrübtes Gesicht, als Sirius meinte, dass er auf diese Art von Gerüchten verzichten konnte. „Soll das heißen, du hast mich nicht mehr lieb?“, fragte er mit bebender Unterlippe. „Gib es zu, du hast Ethan lieber als mich? – Oder ist es Schniefelus?“, fügte er in beschuldigendem Ton hinzu. „Ich wusste schon immer, dass du mich nur benutzt, du elender Schuft!“
Gespielt wischte er sich nicht vorhandene Tränen aus dem Gesicht.
„Jaja, irgendwas muss man ja richtig machen. Und mit uns als Eltern kann man ja nicht total verkommen. Ich hoffe nur, der kleine leidet nicht zu sehr unter unserer Scheidung“, schniefte James theatralisch. „Jetzt wird er sicherlich vollkommen lieb und nett – das ist alles nur deine Schuld! Nur, weil du mich nicht mehr willst!“
Er grinste breit. „Okay, hören wir auf damit, bevor uns noch jemand glaubt“, meinte er. „Ja, die Buchführung ist durchaus sinnvoll. Hätte ich Moony gar nicht geglaubt, bevor wir’s ausprobiert haben. Zweimal dasselbe is wirklich nicht drinnen. Stell dir mal vor, wie langweilig das wäre.“
Er schnappte sich das Tintenfass, drehte es auf und kritzelte eine kurze Notiz für Remus, ob dieser ihnen nicht am See Gesellschaft leisten wollte.
Mit dem Zauberstab tippte er den Brief an, verwandelte ihn in einen Papierflieger und ließ ihn ins Schloss flattern.
In diesem Moment bemerkte er Amy und Lily. „Wunderschönen Tag die Damen!“, rief er ihnen grinsend zu. „Na, habt ihr den Unterricht überlebt?“
Er wandte sich aber sofort wieder an Sirius. „Ich glaube, jetzt sagt nicht mal mehr Evans was, wenn wir unsere fieseren Streiche auspacken. Sollen wir Leon fragen, ob er auch mitmachen will? Oder bleibt das unter uns Maraudern?“
James wäre es lieber, wenn sie es so machten wie immer und Leon außen vor ließen, doch irgendwie hatte er ja in diesem Fall auch das Recht, dem entsprechenden Opfer eines auszuwischen. Da wollte er lieber noch Sirius‘ Meinung hören, bevor er irgendetwas entschied.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   7/9/2009, 17:27

Amy, James und Lily, erwähnt wir Sirius

"Ja, lass uns schnell an ihnen vorbei gehen. Total unauffällig, wenn es geht."
Lily wusste dass diese Handlung nicht wirklich so rüber kam, als wäre sie tatsächlich mit James zusammen, aber was sollte sie machen?
"Leon? Hm, er verbirgt seine Gefühle mal wieder richtig gut. Wirklich an ihn ran kommt man nicht. Vielleicht will er es auch noch nicht akzeptieren."
Sie kamen an den Jungs vorbei und Lily versuchte James nicht zu beachten,w as natürlich schwer war, wenn Amy die zwei begrüßen musste. Zuerst schienen sie es nicht bemerkt zu haben und Lily antwortete schnell Amys Frage. "Ja, ich hatte Alte Runen. Wir haben ein bißchen was gemacht, aber die meiste Zeit habe ich Briefchen mit Frank geschrieben. Wir haben uns über unsere Beziehung unterhalten, die damals in die Brüche gegangen ist. War schon ein komisches Gefühl wenn man gesagt bekommt, dass der andere mich nie geliebt hatte. War wie ein Schlag in die Magengegend. Aber das hat uns nicht daran gehindert ein wenig zu flirten. Ich habe nach der Freistunde Zaubertränke, da werden wir ebstimmt den selben Trank brauen müssen. Den Artikel habe ich auch gelesen und es kam mir auch bekannt vor, aber mir will nicht einfallen woher", seufzte Lily, fing aber an zu lachen, als Amy rot anlief und meinte sie würde zu viel reden.
"Macht doch nichts. Bin sogar recht froh darum dass du viel redest. So muss ich nciht so viel nachdenken. Im Moment gehen mir zu viele Jungs durch den Kopf. Das ist vielleicht ätzend."
Lily hielt kurz inne, bevor sie von ihren Ferien erzählte. "Sie waren wie immer, bis auf die Tatsache, dass ich Petunia verprügelt habe. Ich freu mich, wenn ich ihr endlich mal einen kleinen Fluch aufhetzten darf. Und wenn es nur der Kitzelfluch ist. Ansonsten habe ich die Tage am See verbracht, gelesen, gelesen, gelesen und noch einmal gelesen. Und du? Was hast du gemacht?", fragte sie.
Lily hörte James Stimme und sie drehte sich zu ihm um. "Hallo", grüßte sie zurück. "Wie du siehst hast du mich noch am ganzen Stück, das so viel heißt, ja ich habe den Unterricht überstanden. Kann aber bald anders aussehen. Vielleicht fliege ich in der nächste Stunde in die Luft, weil mein Trank explodiert."
Das DAS wohl eher nicht passieren würde, wusste jeder. Lily war einfach die Beste in Zaubertränke.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   7/9/2009, 18:20

Am See
James und Sirius
erwähnt werde: Lily, Amy und Charlotte

„Wühäää“, grunzte Sirius. „Das nimmst du sofort zurück. Schniefelus? Sag mal geht’s dir zu gut, Potter?“, rief Sirius und zog seinen Zauberstab. Grinsend richtete er ihn auf James und ließ kleine flauschige Wattebällchen hervorschießen.
„Ich bewerf dich mit Wattebällchen bist du blutest, Potter“, lachte er.
„Echt Krone, du bist voll das Mädchen“, lachte er weiter, als James von der Scheidung spach.
„Tzja Süße unser Krone hier, weiß die guten alten Dienste der Schuleulen einfach nicht zu schätzen. Dazu ist er einfach zu verwöhnt, weißt du“ sprach er zu der Eule die auf seinem Arm saß und strich ihr liebevoll über das Gefieder. Und ohne dass er etwas daran ändern konnte, bevor er sich diesen Gedankengang verbieten konnte, schwebte Charlotte wieder in seinem Kopf herum. Er biss die Zähne fest zusammen, was sein Lächeln verschwinden ließ.
Was bildete sich diese Mädchen nur ein, so präsent in seinem Kopf zu sein? Sirius wand den Blick ab, als James Lily und Amy begrüßte und schaute stattdessen über den See, in welchem sich die Sonnenstrahlen brachen und das Wasser zum glitzern brachten. Wurde er hier etwa romantisch? Frustriert seufzte er auf.
„Nein wir sollten Leon außen vorlassen. Ich hab irgendwie so ein Gefühl, dass er, wenn er mitmachen würde, doppelt so viel Ärger bekommen würde, als wir Rumtreiber zusammen“, murmelte Sirius und kniff die Augen zusammen.
Nach oben Nach unten
Amy Longtime
Squib
Squib
avatar

Geburtstag : 30.04.60
Weiblich Stier
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   7/9/2009, 19:41

Amy, Lily, James, erwähnt werden Leon und Frank

Amy lächelte Lily entschuldigend zu. „Tut mir Leid, das mit dem Unauffällig hat leider nicht so ganz geklappt“, meinte sie ein wenig kleinlaut.
Einen Augenblick lang wurde Amys Gesicht mitfühlend. „Muss auch schwierig für dich sein, hm?“, fragte sie Lily. „Ich meine, bei Christine rede ich sowieso immer gegen eine Wand, aber übertriebener Lerneifer und verlorene Eltern sind nicht so ganz dasselbe“, plapperte Amy und runzelte die Stirn. „Ich hoffe nur, dass es Leon nicht noch schwerer gemacht wird, durch den neuen Professor.“
Sie lächelte, als Lily meinte, sie habe mit Frank Briefchen geschrieben. „Ja, das ist vermutlich keine sonderlich schöne Neuigkeit“, stimmte sie Lily zu. „Aber Frank hat eben auch das Einfühlungsvermögen eines Teelöffels, wenn er will. Da darfst du dir gar nichts bei denken.“
Amys Lächeln wurde amüsiert. „Na dann werd ich wohl weiter reden. Wie viele Jungs gehen dir denn durch den Kopf? – Du hast deine Schwester echt verprügelt?“, Amy lachte auf. „Auch nicht schlecht. Die scheint ja nicht sehr sympathisch zu sein. Und wenn du sie auf Gleis neundreiviertel kriegst, dann kannst du sie unbemerkt verhexen“, fügte sie zwinkernd an.
Sie lachte erneut auf, als James sie fragte, ob sie den Unterricht überlebt hatten. „Na offensichtlich, oder?“, fragte sie zurück.
Nach oben Nach unten
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   7/9/2009, 21:29

James, Sirius, Lily, Amy, erwähnt wird Leon

James lachte auf, als Sirius ihn mit Wattebäuschen behexte und ihn zwingen wollte, das Gesagte zurück zu nehmen. „Was soll denn das nun heißen?“, fragte James halb beleidigt, als Sirius ihn als Mädchen bezeichnete. „Irgendwer muss schließlich den weiblichen Teil unserer Beziehung übernehmen“, verteidigte er sich.
Als Sirius dann begann, mit der Eule zu flirten, verdrehte James die Augen. „Aha, auf Federn stehst du also. Dann solltest du mal zu Professor Whitefeather gehen, der hat wenigstens welche im Namen. Wenn du mich schon nicht mehr magst…“
Als Sirius dann jedoch einen grimmigen Blick aufsetzte und verstummte, wurde James automatisch ebenfalls ein bisschen ernster
Er lachte kurz auf, als Lily ihm antwortete und meinte, dass sie den Unterricht bisher überstanden hatte. „Als würde dir jemals ein Kessel explodieren“, rief er ihr belustigt nach. „Vorher krieg ich n besseren Zaubertrank hin als Snape!“
Amy grinste er lediglich zu, bevor er sich wieder an Sirius wandte. „Noxville ist nicht so heftig, wie sich das grade anhört, oder?“, fragte er. „Weißt du, was Samstag auf einmal los war? Er kann Leon doch auch nich mehr, als nachsitzen lassen, oder?“, meinte er dann noch. „Ansonsten sollten wir ernsthaft überlegen, den Professor doch sofort an die Acromantulas zu verfüttern… - Was ist eigentlich grade mit dir los? Du hast Stummungsschwankungen, hast du deine Tage, Liebling?“
James sah Sirius jedoch trotz des Witzes ernst an. Er spürte, dass irgendetwas noch nicht so ganz richtig war. Hoffentlich spürte auch Sirius, dass er hier war, wenn sein bester Freund, sein Bruder, reden wollte.


Zuletzt von James Potter am 7/9/2009, 22:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   7/9/2009, 21:46

Lily und Amy, erwähnt wird James

Lily seufzte und schüttelte den Kopf. "Nein, unauffällig war das nicht. Tja, Amy, darf ich dir mein Freund vorstellen? James Potter, einer der Kerle die mir im Kopf rum geistern", murmelte sie. Warum er ihr wirklich im Kopf rumrannte, verschwieg sie lieber, sonst wäre diese "Sache" mit dem zusammensein auch unnötig.
"Das ist die neue Art wie man seinen Liebsten begrüßt. Man brüllt einfach was hinter her. Ach, was sag ich da, wir sind es einfach nur gewohnt so miteinander zu reden. Es ist schwierig aus diesem alten Muster auszubrechen. Warum sich mit einem Kuß begrüßen wenn man so tun kann, als wäre nichts", lachte Lily und strich sich durch die Haare. Sie blinzelte etwas gegen die Sonne und zog ihren Umhang aus, den sie über ihre Arme legte.
"Du willst wirklich wissen wer da noch so alles ist? Es ist nicht so, wie du vielleicht denkst. Ich bin bestimmt nicht zu einer geworden, die mit so viel Typen was haben will wie nur möglich."
Sie pausierte kurz und überlegte wie sie es am besten erklären sollte. "Also da wäre natürlich Leon. Er ist mein bester Freund und ich mach mir Sorgen. Dann ist da Frank, mein Ex-Freund, den ich immer noch sehr mag und bei dem ich mich still und heimlich frage, was wäre wenn. Was wäre jetzt, wenn wir uns nicht getrennt hätten. Dann ist da Sirius, bei dem ich einfach nicht das Gefühl los werde, dass er mich nicht leiden kann. Dann Alexander Crane. Stell dir vor, er hat mich heute morgen angesprochen. Seit wann interessiert sich ein Slyth für eine wie mich, ohne bei dem Gedanken mich killen zu wollen? Tja, und dann eben James", seufzte Lily schwer. "Ich gehe ins Kloster und werde Nonne. Da darf man nur an einen Mann denken und das ist Gott", meinte Lily theatralisch, fing aber sofort an zu lachen. "Ich glaube so ne Kutte sthet mir nicht."
Vor einem Baumstamm, der auf den Boden lag, blieb sie stehen und setzte sich drauf.
"Ich bekomme Petunia nicht aufs Gleis. Obwohl ..." ich könnte sie ja hinter mir her ziehen. Währned ich hinter der Absperrung verschwinde, knallt sie daran. Gäbe bestimmt eine tolle Beule."
"Wie geht es eigentlich Christine?", fragte sie nach einer Weile und versuchte unauffällig in Richtung James und Sirius zu schauen. "Und hast du das von Penny mitbekommen. Es ist voll traurig. Es passiert so viel in letzter Zeit. Ich werde mich richtig einsam im Schlafsaal fühlen. Vielleicht sollte ich zu den Jungs ins Zimmer ziehen. Zumindest zwei würden sich wohl darüber freuen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   7/9/2009, 22:09

Am See
James und Sirius
erwähnt wird: Charles Noxville

„Und ich häng ihm eine hellblaue mit Glitzer durchzogene Federboa um den Hals, schon klar, Krönchen“, grinste der junge Black breit.
„Was der Mann kann und was er macht, sind zwei unterschiedliche Dinge, James“, sagte Sirius und zog sein Zigarettenpäckchen aus einer seiner Umhangtaschen.
„Weißt du, er und meine Eltern waren oder besser gesagt sind befreundet. Sind einfach Leute vom gleichen Schlag. Du kennst meine Eltern. Solche Leute kennen keine Grenzen. Wenn sie etwas wollen, dann bekommen sie es. Und wenn sie etwas machen wollen, dann tun sie das. Für sie gibt es keine Grenzen, keine Moral und keine Gesetze“, sagte er und zündete eine Zigarette an. Er zog an der Zigarette und inhalierte den Rauch tief.
„Ich befürchte mit einer Acromantula würden wir nicht so ganz durchkommen“, murmelte er und fuhr sich übers Gesicht.
„Halt die Klappe, Potter“, grummelte er als James ihn fragte ob er seine Tage hätte.
„Ich… ach keine Ahnung“, sagte er und zog wieder an seiner Zigarette. Gedankenverloren schaute er auf die Glut, während er die Zigarette am Filter zwischen zwei Fingern drehte.
Gerade wollte er ansetzen und James alles erzählen, als eine Eule vor ihm landete.
„Na wer bist du denn?“, fragte er und wollte die Eule streicheln, doch diese biss ihm in den Finger.
„Miststück, ich kann mir schon vorstellen, von wem du kommst“, murmelte er und band ihr den Brief vom Bein.
„War klar, dass du von dem anderen Miststück kommst“, murmelte er mehr zu sich selbst, als zu sonst wem.
„Wer nicht will der hat schon“, murmelte er und hielt die Glut seiner Zigarette an das Pergament welches ankohlte. Immer wieder hielt er die Zigarette an den Brief und brannte viele kleine Löcher hinein.
„Wo waren wir?“, fragte er als mit einem Schwung seines Zauberstabes den Brief verschwinden ließ.
Nach oben Nach unten
Amy Longtime
Squib
Squib
avatar

Geburtstag : 30.04.60
Weiblich Stier
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   8/9/2009, 22:53

Amy und Lily

Amy lächelte leicht beschämt, als Lily ihr zustimmte. „Tja, als ich euch heute morgen beim Küssen zusehen durfte, war mir eigentlich klar, dass ihr vermutlich zusammen seid“, meinte sie dann jedoch schmunzelnd. „Ich schätze dich nicht so ein, als würdest du einfach wild in der Gegend rumknutschen, dafür sah das dann doch etwas zu intim aus.“
Als Lily meinte, dass die neue Art, sich zu begrüßen, die war, hintereinander her zu brüllen, lachte Amy auf. „Ja, wie denn sonst? Küssen is doch wirklich langweilig, das eben war wenigstens lautstark“, witzelte sie. „Alte Gewohnheiten eben, versteh ich schon“, fügte sie verschmitzt hinzu. Amy ließ sich nicht wirklich täuschen, irgendetwas stimmte da nicht.
„Naja, ich meine, dass du dir Sorgen um Leon machst, ist, denke ich, natürlich. Wo ist der jetzt eigentlich? Auf dem Quidditchfeld seh ich nur Elena. Meinst du, er hat sich endlich hingelegt? Sonderlich wach sah er schon beim Frühstück nicht aus…
Diese was-wäre-wenn-Frage, ist doch ganz normal. Ich meine, klar, dass sowas interessant zu wissen wäre. Wer wüsste nicht gerne bescheid, wie etwas gelaufen wäre, hätte man eine Sache anders gemacht. Aber du und Frank…sei mir nicht böse – ich glaube, das hätte nicht wirklich geklappt. Ihr wärt zu kumpelhaft geworden.“
Zu dem Slytherin sagte sie nichts. Wenn Amy ehrlich war, dann machte ihr diese Reaktion ziemliche Sorgen, denn sie war nicht gerade typisch für das Haus der Schlagen. Eigentlich hatte die Ravenclaw keine Vorurteile, doch manchmal war Vorsicht eben besser als Nachsicht und grade bei den grün gewandeten Mitgliedern Slytherins traf diese Devise besonders zu. „Nee, ich glaube, James ist da die beste Alternative“, überlegte Amy dann, als Lily das Kloster erwähnte. „Er steht auf dich, er ist ehrlich, er ist eigentlich nett (außer man gehört den Slytherins an) und er würde dich nicht hinterrücks verfluchen. Oh – und er ist vermutlich nicht ganz so kompliziert wie Leon. Alles nur Vorteile, wie du siehst.“
Amy grinste. „Ich kann sie auch für dich schubsen“, bot sie an, als Lily überlegte, Petunia hinter sich aufs Gleis zu ziehen.
Dann wurde sie wieder ein bisschen ernster. „Madam Pomefrey hat mich nicht rein gelassen“, grummelte sie. „Chrissie und Professor Whitefeather haben beide geschlafen. Der arme Professor sieht ziemlich übel aus“, murmelte Amy. „Ich verstehe immer noch nicht, wie Menschen einander solche schlimmen Dinge antun können“, fügte sie leise hinzu. „Ja, das mit Penny habe ich auch mitbekommen. Schade, nicht?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   8/9/2009, 23:24

Lily und Amy

Lily lief rot an als Amy über ihre Begrüßungsart witzelte. Eine blödere Erklärung, warum Lily James aus dem Weg ging, fiel ihr wohl nicht ein.
"Ich weiß nicht wo Leon ist. Eigentlich wollte er mit Elena eine Runde fliegen. Vielleicht ist er endlich in den Krankenflügel gegangen, oder schläft eine Runde. Würde ihm zumindest gut tun", überlegte Lily und wandte den Blick von den zwei Rumtreibern ab.
"Meinst du wirklich dass wir zu kumpelhaft geworden wären? Wir sind ja nur auf diese Schiene geraden, weil wir nicht das füreinander empfunden haben, was man für den anderen empfinden sollte, wenn man zusammen ist. Ach egal, lassen wir die Vergangenheit Vergangenheit sein. Daran lässt sich nichts mehr ändern und ist vielleicht auch gut so. Und seien wir mal ehrlich, ich glaube einen blonden Kerl steht mir nicht." Belustigt schüttelte Lily den Kopf.
"Aber es klingt lustig wie du das sagst, dass James die bessere Alternative ist. Klingt fast so, als hätte ich keine andere Wahl." Etwas bedrückt ließ sie den Kopf sinken. "Hm ja, er scheint auf mich zu stehen, aber ... aber das bedeutet ja noch lange nicht dass da mehr ist. Auf jemanden zu stehen kann auch bedeuten, dass du ihn nur anziehend findest. Wenn ich wüsste dass da mehr ist, dann würde ich ihm auch mehr glauben. Aber bei einer Sache hast du defenitiv recht, er ist um weiten unkomplizierter als Leon. Abgesehen ist es schon ewig her dass ich auf Leon stand", platzte es aus ihr heraus. Sie biss sich auf die Lippen. Futsch war ihr best gehütetste Geheminis. "Boah Amy, behalt das aber für dich, ja?"
Das Thema Petunia wollte sie lieber bleiben lassen. Da würde sie sich nur noch mehr aufregen.
"Wenn du Chrissi sehen solltest, sag ihr einen schönen Gruß von mir. Und ich hoffe Whitefeather ist bald wieder auf den Beinen. Er wurde ja zum Vertrauenslehrer gewählt. Für wen hattest du eigentlich egstimmt?"
Mit dem Fuß scharrte Lily ein bißchen auf dem Boden rum. "Es gehen so viele. Ob das mit Voldemort zusammen hängt? Wer ist wohl der nächste, der das Schloß verlässt? Die Schule hat noch nicht mal richtig angefangen und es fehlen schon so viele. Ich werde wohl nachts von meinem eigenen Schnarchen aufwachen, weil es so still sein wird. Also wirklich in das Jungenzimmer ziehen. Hab ja zwei Betten zu auswahl, in denen ich mitschlafen könnte."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   9/9/2009, 01:27

Fortsetzung von: Bibliothek
Curley Sue
erwähnt werden: Remus, Elizabeth, Kiana, Sayuri, James, Lily und Amy

Sie stolperte durch die Korridore. In ihrem Kopf halten immer noch Elizabeth‘ Worte nach.
"Ja, lauf nur so schnell du kannst, Hammilton. Wir kriegen dich trotzdem!"
Sie brauchte sich keine Vorstellungen zu machen, wie Elizabeth dies wohl gemeint hatte. Ihre Aussage war deutlich genug. Und Sue wusste nur zu gut, dass es nicht nur bei einer dahingesagten Drohung bleiben würde. Nur selten machten Slytherins ihre Worte nicht wahr. Elizabeth hatte gesagt, wie sie Sue sah und würde die anderen Slytherins von ihrer Meinung früher oder später Überzeugen können. Und dann war es egal, wessen Stiefschwester sie war und ob Kiana sich für sie einsetzen würde oder nicht. Es wäre auch egal wessen Freundin sie wäre…
Wie hatte sie nur so dumm sein können? Wie hatte sie glauben können, dass er etwas für sie empfand? Sie schaute doch jeden Morgen in den Spiegel. Es hätte ihr klar sein müssen. An ihr war nichts besonders. Ihre Haare hingen in komischen Wellen über ihren Rücken. Ihre Augen hatten keine schöne Mandelform. Sie waren einfach ein Paar normale braune Augen. Und zu allem Überfluss hatte sie nicht einmal lange Beine, oder konnte mit der exotischen Schönheit wie die Sayuris trumpfen. Ohne dass sie etwas dagegen unternehmen konnte, liefen ihr die Tränen die Wangen herunter. Dabei hatte sie doch nicht wegen Remus weinen wollen. Aber sie war sich nicht einmal sicher, ob es nur wegen Remus war.
Die Slytherins hatten sie nun auf ihrer Liste vermutlich stand sie noch höher im Kurs als einer der Rumtreiber. Und sie hatte immer noch keine Reaktion ihrer Eltern erhalten. Ihr Mutter würde vermutlich sehr sauer sein und so wie Sue sie kannte, würde sie ihren Frust an Kiana auslassen, die sie diese Ungerechtigkeit spüren lassen würde. Sie stieß die Türen zu den Schlossgründen auf und blinzelte in das Sonnenlicht. Hier draußen war es im Verhältnis zu den kalten Korridoren angenehm. Mit Tränen verschleierten Blick lief sie auf den See zu.
Sie hörte wie irgendein Junge zwei Mädchen in ihrer Nähe eine Begrüßung zurief, doch sie nahm die genauen Worte nicht war. Sie setzte sich ins Gras, zog die Knie an, schlang ihre Arme um diese und betete ihreb Kopf darauf. Die Tränen liefen nun unaufhörlich.
Nach oben Nach unten
James Potter
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 27.03.60
Männlich Widder
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   9/9/2009, 17:38

James, Sirius

„Bäh“, James verzog das Gesicht. „Okay, jetzt wird es doch ein bisschen zu eklig“, lachte James. „Hellblau und Glitzer steht dir nicht, Tatzi“, meinte er und sah seinen besten Freund kritisch an. „Nein, steht dir eindeutig nicht. Ich denke, Boyle wäre enttäuscht von deinem Geschmack.“
Er wurde wieder ernster, fast grimmig. „Ich kenne mindestens sechs Personen, die ihn bei lebendigem Leib in der Luft zerreißen, wenn er zu weit geht“, meinte er. „Verdammt noch mal, wenigstens Hogwarts sollte für alle sicher sein“, grummelte er.
Er konnte es Sirius nicht verdenken, dass er sich eine Kippe ansteckte, als er weiter redete. War mit Sicherheit nicht das angenehmste Thema für Tatze, über seine Eltern zu reden. „Irgendwann muss hier doch mal Ruhe rein kommen“, brummelte er. „Jetzt bist du von diesen Idioten weg und ein neuer Idiot taucht hier auf. Der wird dich und Leon ja vermutlich wahnsinnig lieb haben“, James fuhr sich ärgerlich durchs Haar. „Dann ertränken wir ihn eben.“
Er sah Sirius zu, wie er von der Eule gebissen wurde, sagte jedoch nichts dazu. Irgendwie war ihm grade nicht nach einem blöden Spruch.
„Wir waren dabei, einen hieb- und stichfesten Mordanschlag auf Noxville zu planen. Wobei – wir können ihn natürlich auch gezielt in den Wahnsinn treiben. Kann sein, dass das subtiler ist.“
James zwinkerte. „Jetzt lass uns mal tollere Themen suchen, glaub ich", schlug er vor.
Nach oben Nach unten
Amy Longtime
Squib
Squib
avatar

Geburtstag : 30.04.60
Weiblich Stier
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   9/9/2009, 18:46

Amy und Lily

Amy bemerkte, dass Lily rot anlief. „Hey, nicht rot werden. Geht mich doch auch gar nichts an“; meinte sie lächelnd. Als Lily vermutete, dass Leon endlich doch schlafen gegangen war, musste sie zustimmen. „Ja, das wäre vermutlich wirklich das klügste, was er heute gemacht hätte. – Er wollte wirklich so mit Elena fliegen gehen? Na, wenn ihn da mal niemand vom Besen holt und ins nächste Bett stopft“, Amy schüttelte den Kopf. „Er war doch schon beim Frühstück übernächtigt“, wiederholte sie.
„Ja, meine ich“, antwortete Amy Lily dann. „Ihr…ich weiß auch nicht. Jedenfalls hast du Recht. Kerle mit schwarzen strubbeligen Haaren stehen dir eindeutig besser“, Amy sah Lily neugierig an. „Täusch dich mal nicht, es gibt sicher genug Jungs, die dich interessant finden. Aber zum einen würden die sich dank Leon nicht trauen, dich zu verletzten, weshalb sie es sich lieber zweimal überlegen, mit dir spielen zu wollen und zum anderen…naja, ist da halt auch immer noch James, nech? – Sei doch froh. Du hast wenigstens irgendwen“, Amy lächelte ein wenig verschüchtert.
Als Lily dann heraus rutschte, dass sie mal auf Leon gestanden hatte, grinste Amy ein wenig. „Ich werd es nicht weiter sagen“, versprach sie. „Und ich denke, dass es bei James mehr ist, als dass er dich nur anziehend findet. Du hast nicht gehört, wie er über dich redet, wenn er denkt, nur die Jungs hören zu. Und siehst du nicht, wie er dich ansieht? Er zieht dich nicht einfach bloß mit seinen Blicken aus, du bist ihm wichtig.“
Amy sah Lily mit erhobener Augenbraue an. „Na für Professor Whitefeather natürlich – da war ich dann doch häuserpatriotistisch. Außerdem fand ich es witzig, wie schön er Samstag beim Frühstück die Häuser vor Professor Noxville verteidigt hat. Ich hab das – ähm – zufällig mitbekommen“, gestand sie. „Und du?“
Amy lachte leicht. „James würde Leon den Hals umdrehen, wenn du bei ihm schlafen würdest“, meinte sie. „Ich glaube, da wäre er doch etwas eifersüchtig. Außer Leon gesteht ihm jetzt seine Liebe zu Ethan, aber dass das passiert, ist eher unwahrscheinlich, denke ich“, dann wurde sie ernster. „Ja, es gehen wirklich viele. Und es passieren einfach schreckliche Dinge. Aber, wir müssen es ja nicht einfach hinnehmen, oder? Wir können uns immer noch sagen, dass wir kämpfen werden, damit es irgendwann wieder aufhört“, sagte sie entschlossen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   9/9/2009, 20:36

Am See
James und Sirius
erwähnt: Charles und Sue

„Was hast du erwartet, James? Das während da draußen ein Krieg tobt, wir alle total unbeschadet weiter vor uns hin leben können?“, fragte Sirius und schaute seinen Freund fragend an. Er schnippte den letzten Rest seiner Zigarette weg und lehnte sich zurück. Dabei stützte er sich mit seinen Händen hinter seinem Rücken ab.
„Die Idioten wird man nicht mehr los. Wenn du erst mal in ihren Fängen warst, wirst du da so schnell und einfach nicht raus kommen. Ein einfacher Auszug, hilft dir da nicht sehr viel weiter“, sagte er und richtete sich wieder auf.
„Ach egal“, murmelte er und zog sein Zigaretten-Päckchen wieder aus seiner Umhangtasche. Er schnippte den Deckel auf und zog sich eine weitere Zigarette heraus.
„Auch eine?“, fragte er und hielt James das Päckchen hin.
„Dreck wie der kann schwimmen“, grinste Sirius.
„Angenehmere Themen? Dann schlag was vor“, sagte er und legte sich auf den Rasen.
Sein Finger blutete immer noch leicht, doch er ignorierte es einfach.
„Oh schau mal, wer da kommt. Moonys Freundin“, grinste er und richtet sich ruckartig auf.
„Wuuuh da weint doch wohl nicht jemand wegen unserem Jüngsten? Ah er macht mich echt stolz er wird zu einem echten Herzensbrecher“, grinste Sirius und spielte kurzzeitig mit dem Gedanken ein Steinchen nach der Slythhpuff zu werfen. Doch sie konnte ja auch nicht wirklich etwas dafür, dass er so mies drauf war. Zwar würde es seine Laune heben, aber sie sah so schon schrecklich genug aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   9/9/2009, 21:10

Amy und Lily

Lily hob ihre Augenbrauen an, so dass sie ihr Pony berührten. "So so, schwarze struppelige Haare stehen mir besser als blonde. Soll das eine Anspielung sein, das James besser zu mir passt?" LAchend schüttelte sie über Amy den Kopf.
"Naja, ich weiß nur von einen, der behauptet interesse an mir zu haben, außer du hast da andere Quellen."
Sie seufzte schwer. "Ja, Leon und James. Die beiden sollten sich zusammentun, wenn es um mich geht. Ich weiß gar nicht wer da der schlimmere Beschützer ist. Sollte ich mal testen. Aber du hast betsimmt auch bald irgendjemand. Wie findest du eigentlich John? Der ist immer so alleine. Er redet nicht viel, also kannst du um so mehr reden", lachte Lily und schupste Amy leicht an.
Erleichtert atmete Lily aus, als Amy versprach, dass sie ihr Geheimnis für sich behielt, wurde aber hellhörig, als sie meinte dass es für James mehr ist. "Woher soll ich denn wissen was er über mich sagt wenn er mit seinen Jungs zusammen hockt? Ich bin da gewöhnlich nicht dabei. Außer seine Standartfrage ob ich mit ihm ausgehe, kam da nichts. Also ... was sagt er über mich? Miss Longtime weiß ja sonst immer alles", zog sie die allwissende Amy auf. "Sprich und lass mich nciht länger im Ungewissen", seufzte Lily theatralisch und legte ihre Hand aufs Herz, bevor sie anfing herzhaft zu lachen, wurde aber wieder ernst. "Wie sieht er mich denn an? Wenn es um einen selbst geht, merkt man das nicht Amy. Ich weiß zwar dass er starrt, aber was das bedeutet ... keine Ahnung."
Lily schwieg eine Weile und versuchte Gesprächfetzen von den zwei Rumtreibern aufzuschnappen.
"Ich hab Gonni gewählt. Sie ist eben meine Hauslehrerin. Aber mit Wihtefeather bin ich auch zufrieden. War schon toll wie er da beim Frühstück war. Aber mal unter uns, ich hasse Noxville. Er ist so ein Arschloch. Ich war am see dabei, wie er Leon fertig gemacht hatte. Ich musste mich natürlich einmischen, was Leon natürlich gar nciht gefiel. Hab jetzt von ihm Einmischverbot bekommen, weil er denkt, dass NOxville mir das Leben zur Hölle machen wird. Okay, ich hätte ihn vielleicht auch nciht beleidigen dürfen, aber er ist eben ein Arsch", grummelte Lily und ihre Augen funkelten wütend. Dieser Lehrer regte sie einfach nur auf.
"Der ganze Samstag war merkwürdig. Der Streit mit Leon und dann die Party abends. Da hat es gefunkt. Alles verrückt irgendwie. Warst du eigentlich auf der Party? Hatte dich dort gar nciht gesehen."
So landeten sie wieder zum Thema James. Dieser Kerl beherrchte schon ihr Gesprächsthema. Wie machte er das bloß? Oder war sie daran selbst schuld? Immerhin ließ sie es zu, dass er sie so vereinnahmte.
Leise lachte sie auf. "Ohhh er soll sich nicht so anstellen. Leon ist mein bester Freund. Da würde niemals was passieren und wenn seine Hand wohin wandern würde, die dort nicht hingehörte, würde er sich eh eine fangen. Da braucht James nicht einfersüchtig zu sein. Aber du ahst recht, es käme wohl wirklich besser wenn ich in dem Bett von meinem Freund schlafen würde."
Lily lief rot an, bei dem Gedanken mit James unter einer Decke zu liegen. Aber warum gefiel ihr der Gedanke?
"Leon und Ethan? NIemals! Eher würde Leon die Kröter von Hagrid ehelichen." Lily kicherte. "Wäh, raus aus meinen Kopf", verfluchte sie die Bilder, die sich in ihr KOpf gebrannt hatten.
"Ich würde dies niemals hinnehmen. Von niemanden würde ich mir das Recht nehmen lassen zu leben. Ich weiß dass besonders ich es schwer haben werde, als Muggelstämmige, aber für was habe ich zwei Reinblüter die mich beschützen?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Montag, 4. September - Schlossportal   

Nach oben Nach unten
 
Montag, 4. September - Schlossportal
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Osama bin Laden ist tot
» SG: Duisburg Rückwirkende Antragstellung auf ALG II Hartz IV: Rückwirkende Antragstellung auf ALG II § 28 Satz 1 SGB X
» Umfairteilen ist auch in Bochum angesagt - Großdemonstrationen am 29. September
» Zwangsverrentung Möglichkeiten der rechtlichen Gegenwehr Stand September 2013
» Die WAV ist als Rechtsverordnung geltendes Recht (anderer Auffassung - vgl. Urteile vom 25. April 2013 - L 36 AS 2095/12 NK - und 4. September 2013 - L 36 AS 1414/12 NK und L 36 AS 1987/13 NK - sind mit der Revision angefochten und nicht rechtskräftig).

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Between Darkness :: Umgebung von Hogwarts-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen