StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 2ter September 1976

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: 2ter September 1976   26/6/2009, 19:23

Leon, noch alleine


Leon lehnte sich an die Buche am Seeufer und schloss die Augen. Wenn die anderen ihn jetzt für vollkommen behämmert hielten, dann würde es ihn zumindest nicht wundern. Vermutlich kamen in den nächsten paar Minuten mindestens ein Heiler und verfrachtete ihn in die geschlossene Station des StMungo's.
Die arme Lily würde sich jetzt sicher wundern, was nun schon wieder mit ihm los war.
Halb fragte Leon sich, ob er halluziniert hatte. Eigentlich konnte dieser miese Idiot sich ja gar nicht am Lehrertisch befinden, oder? Immerhin war der Lehrertisch für die Lehrer!
Dumbledore konnte diesen Kerl doch nicht hier unterrichten lassen! Das ging einfach nicht! Mal abgesehen davon, dass Leon hier noch auf die Schule ging hatte Noxville doch überhaupt gar kein Talent zu unterrichten.
Wie wollte der das denn machen? Bei seiner Geduld und seiner Art hatte er es vermutlich nach zehn Minuten geschafft, die hälfte aller Erstklässler zum Weinen zu bringen. - Falls er überhaupt so lange brauchte.
Mit einem Schwung seines Zauberstabes atte er den Umhang gegen die Badehose getauscht. Vielleicht würde Schwimmen ja helfen, um seinen Kopf endgültig wieder frei zu bekommen...
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 00:42

Leon und Elena

Von weitem sah Elena schon wie Leon an einer Buche am Seeufer stand. Ihre Schritte wurden langsamer. Sollte sie ihn erst einmal alleine lassen? Nein dieses mal nicht, wenn er seine Ruhe wollte dann flüchtete er sich normaler weiße auf sein Zimmer. Aber dieses mal war er an den See gegangen. Als sie wieder in seine Richtung blickte hatte er nur noch eine Badehose an. Langsam ging er ins Wasser bis er komplett verschwunden war.
Sie würde einfach auch ins Wasser gehen und warten bis er von selbst mit ihr sprach.
An der Buche angekommen, zog sie sich aus bis sie nur noch in einem hellgelben Bikini dastand. Zum Glück hatte sie heute Morgen einen angezogen.
Obwohl sie hätte ihn ja auch einfach herzaubern können.
Mit einem Schlenker ihres Zauberstabes erschien vor ihr ein großes Badetuch, auf das sie ihre und Leons Klamotten legte.
Mit schnellen Schritten ging sie zum Wasser. Der Wind machte den Tag ja nicht gerade angenehm zum Baden aber sie konnte sich ja nachher einen Wärmezauber auferlegen. Vor ihre schwamm gerade Leon. Mit wenigen Zügen war sie bei ihm. „Hey, Nox“
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 00:55

Leon und Elena

Langsam ging Leon ins Wasser. Eigentlich war es nicht unbedingt das beste Wetter, um Baden zu gehen. Allerdings war kaltes Wasser jetzt genau das, was er brauchte, um den Kopf wieder klar zu bekommen. Hoffentlich würde es helfen.
Er war sich sicher, dass er sich nicht verguckt hatte und dass es wirklich Noxville gewesen war, der dort am Lehrertisch gesessen hatte.
In seinem Kopf wirbelten tausende von Gedanken hin und her. Hatte er gesehen, wie Leon Amon verhext hatte? Wenn ja, weshalb war er nicht gleich dazwischen?
Meliflua war doch schon immer sein Lieblingskind aus der ganzen Verwandtschaft gewesen. Fast immer, wenn Noxville Leon und Elaine mit zu einem dieser verdammten Besuche bei den Melifluas geschleppt hatte, hatte das für Leon böse geendet.
Er und Meliflua hatten sich schon als Kleinkinder nicht leiden können und wann immer sie sich gestritten hatten, am Ende war es Leon gewesen, der dafür geradestehen musste.
Leon war so in Gedanken versunken, dass er fast auch noch im Wasser versunken wäre, als ihn plötzlich jemand ansprach.
Vor Schreck einen Schwall Seewasser einatmend planschte er kurz unbeholfen und hustend herum, bevor er wieder sicher schwamm.
"Mann Elena", grinste er etwas schwach. "Du hast mich erschreckt. Ist dir bei dem Wetter nicht zu kalr zum Schwimmen?"
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 01:27

Leon und Elena

Sie musste ihn erschreckt haben denn er hustete als hätte er Wasser eingeatmet. Sie hatte ihn wohl wirklich erschreckt denn er verzog seinen Mund zu einem kläglichen Lächeln.
„Du denkst doch nicht das du mir schon wieder entkommst oder?“ Sie blickte ihn herausfordernd an.
„Fragst du mich jetzt wirklich was ich bei diesem Wetter im Wasser mache? Oh Nox, ich bin enttäuscht, kennst du mich denn so wenig.“ Sie blickte ihm ein letztes mal in die Augen bevor sie an ihm vorbei schwamm. Über ihren Rücken rief sie ihm zu „Kommst du oder willst du Wurzeln schlagen?“ Langsam tauchte sie unter. Sie liebte das Baden und so kalt war es jetzt schon gar nicht mehr. Wenn man sich bewegte ging es wirklich gut und vor allem wenn man unter der Oberfläche schwamm. Das Wasser war sogar relativ warm das einzige das störte war der leichte Wind. Dieser war aber schon heute Morgen bei ihrer Joggingrunde da gewesen.
Wenn sie nachher eine Wind geschützte Stelle finden würden dann könnten sie sich sogar von der Sonne trocknen lassen.
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 01:53

Leon und Elena, erwähnt werden Prof. Noxville und Prof. Whitefeather

Leon musste ein wenig grinsen. "Nein, eigentlich kenn ich dich gut genug, um zu wissen, dass ich jetzt sowieso nicht mehr flüchten kann", antwortete er ihr. Er konnte seinen Freunden eigentlich nicht noch weiterhin mit seiner merkwürdigen Laune auf den Wecker fallen. Die konnten schließlich auch nichts dafür, dass Noxville hier aufgetaucht war. "Du weißt, dass ich manchmal einfach blöde Fragen stell, oder Ellie?"
Er schwamm ihr hinterher, als sie von ihm wissen wollte, ob er vorhatte, Wurzeln zu schlagen.
"Weißt du, wenn ich das könnte, würd ich das versuchen", er grinste sie an, als er sie wieder eingeholt hatte. "Wurzeln im Wasser zu schlagen haben bestimmt auch noch nicht viele geschafft."
Er beobachtete sie einen Moment aus den Augenwinkeln. Sie schien die Aktion mit Meliflua nicht ganz so schrecklich gefunden zu haben, zumindest ging sie normal mit ihm um.
"Lily weiß Bescheid", sagte er, nachdem sie eine Weile schweigend nebeneinander her geschwommen waren. "Ich weiß nicht, ob es unbedingt richtig war, es ihr auch endlich mal zu sagen, aber jetzt weiß sie wenigstens, wieso ich vorhin so ausgeflippt bin.
Hast du gesehen, wer in der Großen Halle sitzt?", fragte er Elena dann.
"Wahrscheinlich halten mich jetzt endgültig alle für total übergeschnappt. Mein erster Impuls war ja, nen Riddikkulus abzufeuern, aber ich glaub kaum, dass Dumbledore neuerdings Irrwichte zum Frühstücken einläd..."
Er tauchte unter und schwamm unter Elena hindurch. "Meinst du, er ist wirklich Lehrer?", wollte er wissen, als er wieder auftauchte. "Professor Whitefeather wird ausflippen, wenn ja."
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 02:43

Leon und Elena

Als sie wieder auftauchte antwortete sie ihm auf seine Frage. „Ja ich weiß das du blöde Fragen stellen kannst“ schelmisch grinste sie ihn an.
„Nein das haben bestimmt noch nicht viele geschafft aber wenn du weiter fleißig übst dann kannst du es bestimmt bald“
Endlich begann er zu reden, auch wenn sie das gesagte überraschte. „Ja es Lily zu sagen war vielleicht wirklich nicht die schlechteste Idee“ Jetzt konnte Lily sein Verhalten wenigstens nachvollziehen.
„Ja hab ich, er hat sich verändert. Aber ich kenn ihn ja auch nur von einem Bild“
„Du weißt dass ich dich nicht für übergeschnappt halte und was die anderen sagen oder denken kann dir egal sein“ Sie blickte ihn ernst an. Als Leon unter tauchte schwamm Elena weiter. Plötzlich tauchte er wieder vor ihr auf.
„Ja ich glaube er ist Lehrer. Sie haben miteinander gesprochen als ich aus der Halle hinausgelaufen bin“ nach einem kurzen Moment fügte sie hinzu „Du weiß das die einzige unbesetzte Stelle dieses Jahr Verteidigung gegen die dunklen Künste ist, oder?“ Das bittere an dieser Sache war auch noch, das es eins von Leons Lieblingsfächern war, wenn nicht gar sein liebstes.
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 13:57

Leon und Elena

Leon spritzte Elena nass. "Wieso musst du mir eigentlich immer dann Recht geben, wenn ich überhaupt kein Recht haben will?", fragte er sie grinsend. "Das ist Leon-Mobbing, weißt du?"
Was das Wurzelnschlagen anging, beschloss er, den Spaß mitzumachen und begann damit, auf der Stelle zu schwimmen. "Dann sollt ich mal wieder mit Üben anfangen, oder?", meinte er amüsiert.
Dann wurde er wieder ernster. "Er hat sich nicht so sehr verändert, abgesehen davon, dass er älter aussieht und ich mittlerweile fast genauso groß bin wie er - wenn nicht gleich groß. Meinst du, er ist in den Ferien deswegen ständig bei uns aufgetaucht? Weil er schon wusste, dass er dieses Jahr unterrichten würde?"
Leon schwieg einen Augenblick, als Elena erwähnte, dass das einzige unbesetzte Fach ausgerechnet Verteidigung war. So weit hätte er auch selbst denken können.
"Na bravo", meinte er dann nach einer Weile. "Das heißt ja, dass er mir wirklich permanent auf den Wecker fallen kann. War schön, euch alle kennengelernt zu haben, Elena. Ich glaub ich frag Dumbledore, ob er mich nach Durmstrang wechseln lässt", das Grinsen, das sich eigentlich unabsichtlich auf seinen Lippen ausbreitete, verhinderte allerdings, dass dieses Statement auch nur in irgendeiner Form ernstgenommen werden könnte. Ein anderer Gedanke schoss ihm durch den Kopf. "Dee macht ihm das Leben zur Hölle", stellte er durchaus zufrieden fest, bevor er lauthals zu lachen begann. "Ich frag mich, wann Noxville ihm das erste Mal hinterher rennt und versucht, ihm blind vor scheinbarer Liebe einen Heiratsantrag zu machen."
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 14:29

Leon und Elena
erwähnt werden Prof. Noxville und Prof. Whitefeather

Elena konnte erst nach einiger Zeit auf seine Frage antworten. „Vielleicht ist er wirklich den Sommer über gekommen weil er es wusste. Aber du hast mir ja schon viel von ihm erzählt und so wie ich ihn jetzt einschätze, hat es ihn bestimmt auch nicht sonderlich gestört das du es erst jetzt erfahren hast.“
Sein unverschämtest Grinsen ließ sie erahnen das er jetzt wieder einiger maßen normal wurde und sich vom ersten Schock erholt hatte.
„Durmstrang wäre wirklich keine schlechte Lösung“ überlegte sie gespielt lange.
Ja Leon hatte recht Professor Whitefeather mochte Leons Erzeuger nicht. Was wahrscheinlich damit zusammenhing das er ein sehr guter Freund von Leons Dad war.
Plötzlich begann Leon laut zu lachen. Kichernd fügte sie hinzu „Ich hoffe doch das wir diesen Fragwürdigen Moment dann nicht verpassen“
Sie schaute ihm in die Augen „Wenn du nächstes mal wieder Probleme hast oder einen Irrwicht in Form von Noxville siehst dann weist du das ich da bin richtig?“ abwartend schaute sie ihn an.
Mit einem Satz war sie bei ihm und tauchte ihn unter, ein wenig Spaß würde ihnen jetzt gut tun.
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 15:36

Leon und Elena

Leon lachte, als Elena der Idee wegen Durmstrang zustimmte. "Ich pack euch und die anderen Lehrer alle ein, dann schicken wir die aus Durmstrang hier her und dann stimmt's", meinte er. "Was auch immer der vorhat, dass er plötzlich geschnallt haben will, wie beschissen er sich als Vater geeignet hat und dass es ihm Leid tut, kauf ich ihm jedenfalls nicht ab."
Auch Elena freute sich also bereits darauf, dass Noxville sich wegen Dee vollkommen zum Idioten machte.
Leon nahm sich fest vor, ab jetzt nur noch mit Kamera durch die Gegend zu laufen, um diesen Moment auch ganz sicher festhalten zu können.
Im nächsten Moment wurde er von Elena getaucht. Sie war nicht gerade so stark, dass er sich nicht hätte befreien können, doch er hatte eine andere Idee.
Wenn sie schon damit anfing, dann würde er sie jetzt auch richtig veräppeln.
Gut, dass er relativ lange die Luft anhalten konnte.
Er tat so, als würde er verzweifelt zappeln und ließ seinem Mund ein paar Luftblasen entweichen.
Dann hielt er vollkommen still und ließ sich ein wenig weiter nach unten sinken. Er musste sich zusammenreißen, um nicht zu grinsen. Unter Wasser einen Lachanfall zu bekommen diente zum einen nicht unbedingt der Atmung und zum anderen wäre dann die ganze Aktion hier vollkommen umsonst.
Gespannt wartete er darauf, wie Elena reagieren würde.
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 16:04

Leon und Elena

Er schien überrascht zu sein denn sonst hätte Elena ihn wohl nicht so ohne weiteres untergetaucht bekommen.
Freude wallte in ihr auf ja er schien jetzt auch Spaß haben zu wollen und mit ihr im Wasser zu spielen war wohl eine gelungene Abwechslung.
Sie hatte zwar damit gerechnet das er sie mitziehen würde und war auf alles gefasst gewesen aber er ging ganz ohne murren unter ohne sie zu packen.
Er war wohl wirklich überrascht gewesen und hatte den Moment verpasst.
Kichernd schwamm sie ein wenig von der Stelle weg nicht dass er es sich doch noch anders überlegte.
Obwohl das würde wahrscheinlich auch nichts bringen, Leon war ein guter Schwimmer wenn nicht sogar ein sehr guter und innerhalb ein paar Sekunden bestimmt bei ihr wenn er es wollte.
Da sie ihn aus ihrer jetzigen Position nicht mehr sehen konnte musste sie sich auf alles vorbereiten.
Sie wartete einige Zeit aber weder tauchte er auf noch wurde sie unter Wasser gezogen. Wollte er jetzt etwa mit ihr spielen oder war er wirklich so überrascht gewesen und hatte vielleicht zu viel Wasser getrunken. Sie musste ihn suchen, langsam tauchte sie unter und schwamm auf die Stelle zu an der er unter gegangen war.
Sie sah ihn nicht mehr wo zur Hölle war er hin. Eine leichte Panik machte sich bei ihr bemerkbar.
Unter Wasser umher schwimmend machte sie sich auf die Suche nach ihm. Sie zuckte erschrocken zusammen als er plötzlich vor ihr auftauchte.
Sie konnte zwar nicht gut unter Wasser sehen aber was sie sah reichte ihr vollkommen, er hatte ein unverschämtestes Grinsen im Gesicht.
Das war pure Absicht von ihm gewesen und das würde er ihr büßen.
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 16:24

Leon, Elena und ein Grindeloh

Leon winkte Elena frech zu, bevor er auftauchte. Das hatte einfach sein müssen. Er schnappte nur kurz nach Luft und war dann sofort wieder unter Wasser. In ihrem hellen Bikini war Elena sehr leicht zu erkennen. Leon schwamm einen weiten Bogen um sie herum und schlich sich dann von hinten an sie heran.
Sie unter Wasser zu erschrecken wäre gemein gewesen, das wusste er und das würde er auch ganz sicher lassen. Nicht, dass Elena doch zu viel Wasser schluckte und er sie in den Krankenflügel tragen konnte. Das würde wohl ein wenig zu viel des Guten sein, wenn er daran dachte, dass er heute eigentlich schon genug verbockt hatte.
Vermutlich würde sowieso noch irgendjemand meinen, ihm dafür nachträglich noch die Ohren langziehen zu müssen. - Wäre ja nicht mal unverdient, es blieb lediglich zu hoffen, dass irgendjemand schneller war als Noxville. Schlimm genug, dass Leon den im Unterricht ertragen musste.
Während Leon wartete, dass Elena wieder auftauchte, bemerkte er, wie sich etwas zu ihren Beinen schlich.
Mit Schrecken erkannte er, dass ein Grindeloh nach ihrem Fußgelenk griff.
Ohne lange darüber nachzudenken schoss er an Elena vorbei und packte das kleine Mistvieh an beiden dürren Händen. Den Zauberstab hatte er dummerweise am Ufer liegen lassen.
Blieb zu hoffen, dass nicht mehr von diesen Viechern kamen.
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 16:45

Leon und Elena und ein Grindeloh

Bevor er an die Oberfläche schwamm winkte er ihr auch noch frech zu. Sie würde ihn das mehr als nur Büßen lassen.
In Gedanken versunken blieb sie noch einen Moment unter Wasser. Hatte sie nicht erst einen neuen Spruch entdeckt. Der einem ein Schweineschwänzchen für zehn Stunden bescheren würde und das ohne jegliche Chance vor der abgelaufenen Zeit los zu werden.
Aber so tief war sie noch nicht gesunken. Sie musste sich etwas anderes überlegen.
Als sich plötzlich etwas an ihrem Fuß zu schaffen machte zuckte Elena leicht zusammen. Jetzt musste er sie auch noch Unterwasser erschrecken. Nach Leon schauend wand sie ihr Gesicht Richtung Fuß.
Was sie sah erschreckte sie noch mehr da war so ein blödes Grindeloh. Im nächsten Moment war auch schon Leon bei ihm angekommen und packte es bei den Händen.
Jetzt konnten sie nur hoffen das nicht noch mehr so Dinger kamen, denn als sie sich auf die suche nach Leon begeben hatte war ihr kein Schüler am See begegnet der ihnen jetzt helfen konnte.
Ihren Zauberstab hatte sie natürlich bei ihren Klamotten gelassen und er wohl auch sonst hätte er es ja nicht selbst angegriffen.
Sie musste Leon helfen und zwar schnell und das bevor sie selbst von weiteren angegriffen werden konnte.
Schnell schwamm sie ans Ufer und suchte in ihrem Klamottenberg nach dem Zauberstab.
Endlich gefunden lief sie schnell zurück zum Wasser.
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 16:58

Leon, Elena, der Grindeloh und ein Wassermensch

Wild zappelnd wand sich der Wasserdämon in seinem Griff. Leon kämpfte sich zurück an die Oberfläche, was gar nicht so einfach war, da er ja nur seine Beine dazu benutzen konnte. Hoffentlich tauchten im nächsten Moment nicht noch mehr von diesen Viechern auf. Normalerweise waren die doch gar nicht so nah am Ufer.
"Na warte, du Monster", brummelte Leon, der sah, dass Elena an die Stelle schwamm, wo seine und ihre Sachen lagen. Vermutlich holte sie gerade ihren Zauberstab und er konnte dieses Tierchen wieder los lassen.
"El!", rief er ihr nach. "Bring meinen bitte auch mal mit!"
Erst jetzt fiel ihm etwas seltsames an dem Grindeloh auf, der sich noch immer gegen seinen Griff wehrte. "Der trägt ja ein Halsband!", stellte Leon fest, auch wenn grade niemand da war, der ihm hätte zuhören können.
Etwas glitschiges, feuchtes, tippte ihm auf die Schulter.
Leon drehte den Kopf und bemerkte, dass es ein noch recht junger Wassermensch sein musste. Der Bewohner des schwarzen Sees sah Leon fragend an und deutete auf die Wasseroberfläche. "Oh, klar", Leon verstand und tauchte unter.
Sein eigentümliches Gegenüber tat es ihm gleich.
"Das ist meiner", erklärte der Wassermensch und deutete auf den Grindeloh. "Entschuldige, er hat sich losgerissen."
Leon zuckte mit den Schultern und ließ es zu, dass der Wassermensch den Grindeloh an sich nahm. "Hier her trauen die freien Grindelohs sich eigentlich nicht. Ich denke, ihr habt jetzt Ruhe..."
Leon nickte und winkte zum Abschied, als der Wassermensch wieder verschwand. Ein seltsames Volk waren die Seebewohner ja schon...
Bevor er wieder auftauchte, drehte er sich in Richtung Ufer. Er würde Elena ein Stückchen entgegen schwimmen. Aber bevor er sich ihrer Rache stellte, würde er sie noch ein wenig erschrecken.
Er ließ seine Haare grün werden und auch seine Haut nahm eine grünlche Färbung an. Kein Mensch würde auf dieses Imitat eines Meermenschen hereinfallen, doch wenn man es nur von fern sah, dann klappte es vielleicht.
Er tauchte auf und sah sich nach seiner besten Freundin um.
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 18:06

Leon und Elena
erwähnt werden der Grindeloh und ein Wassermensch

Kurz Bevor sie am Wasser ankam rief ihr Leon ziemlich verspätet zu doch auch seinen Zauberstab mitzubringen.
Fluchend drehte sie sich um und lief noch einmal zurück.
Als sie sich wieder umdrehte sah sie gerade noch wie zwei Gestalten wieder untertauchten.
Zwei, aber wieso denn zwei? Es war kein Schüler gewesen den hätte sie schon vorher bemerkt. Das konnte also nur ein Wassermensch gewesen sein.
Vielleicht war das Vieh ja vorher dem Wassermenschen abgehauen.
Wenigstens mussten sie jetzt nicht Gefahr laufen wieder von so einem Viel angegriffen zu werden.
Vorsichtshalber nahm sie aber lieber einmal die Zauberstäbe mit.
Elena lief dieses mal in einem ruhigen Tempo Richtung Wasser als sie wieder den Kopf hob um zu schauen wo sich Leon gerade befand. An der Stelle wo ihr bester Freund vorhin geschwommen war schaute sie jetzt etwas Grünes an. Das konnte doch nicht war sein. Wo war Leon. Schnell hob sie ihren Zauberstab und zielte auf das Ding vor sich. Eine Abwandlung des Petrificus Totalus den sie selbst erfunden hatte schoss aus ihrem Zauberstab.
Schnell schwamm sie sie in diese Richtung wenn Leon unter Wasser mit so einem kämpfte musste sie ihm helfen.
Als sie näher kam erkannte sie gerade noch das Leon grün war bevor er unter ging.
Das hatte er schon wieder extra gemacht aber jetzt war er zu weit gegangen.
Sie tauchte schnell nach ihm und holte ihn mit aller Kraft die sie aufbringen konnte wieder hoch.
Mit ihm im Schlepptau schwamm sie Richtung Ufer.
Dort angekommen hob sie ihn mit einem Schwebezauber hoch und transportierte ihn Richtung Handtuch.
„Du weißt das du dir jetzt dein eigenes Grab geschaufelt hast“ kicherte sie.
Langsam ließ sie ihn runter.
„Also was sollen wir denn jetzt machen? Willst du nichts sagen? Na dann werde ich eben nur reden“ sie grinste ihn an.
„Wolltest du nicht schon immer rosa Badeshorts mit Herzchen drauf? Ethan wird sich freuen“ mit ihrem Kunstwerk fertig legte sie sich neben ihn und streckte sich ausgiebig.
Sie machte die Augen zu und beachtete ihn einige Zeit nicht mehr.
Als sie die Augen wieder aufschlug blickte sie direkt in seine.
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 18:42

Leon und Elena

Geschockt bemerkte Leon, wie etwas auf ihn zu schoss. Er hatte nicht mehr die Möglichkeit, diesem seltsamen Zauber, den Elena da auf ihn abgeschossen hatte, auszuweichen und wurde ziemlich unvorbereitet getroffen.
Im nächsten Moment konnte er sich nicht mehr bewegen und ging vollkommen hilflos unter. Na hoffentlich würde Elena bemerken, dass er sie nur hatte veräppeln wollen und rettete ihn, bevor er endgültig ertrank.
Während er wie ein Stein in Richtung Grund sank wurde seine Luft zumindest ziemlich knapp.
Elena kam tatsächlich zu seiner Rettung. Allerdings nicht so, wie er das gerne gehabt hätte. Sie nahm den Zauber nicht von ihm weg, sondern mühte sich einen ab, ihn erst an die Oberfläche und dann ans Ufer zu bringen, von wo aus sie ihn mit einem Schwebezauber auf das von ihr heraufbeschworene Handtuch verfrachtete.
Wieso nur glaubte er ihr direkt, dass er sich tatschlich das Grab geschaufelt hatte, mit dieser Scherzaktion?
Hoffentlich kam bald Lily oder irgendein anderer freundlicher Mensch, der ihn aus Elenas Klauen rettete ohne diese Geschichte dem ganzen Schloss zu erzählen.
Geschockt bemerkte Leon, dass sie seine Badehose tatsächlich auf die Art, auf die sie es angekündigt hatte, umgestaltete. Spätestens jetzt wurde es richtig peinlich.
Vor allem biss sich das Zartrosa, in der die Shorts gehalten waren, herrlich mit seiner grünen Hautfarbe, die er dank Elenas Zaubertrick auch nicht mehr verändern konnte.
Na klasse, das musste ja wirklich ein selten dämliches Bild sein, das er da abgab.
Ein knallgrüner Leon mit ebenso grünen Haaren und rosa Badehose, auf der sicher wirklich etliche Herzchen zu sehen waren.
Wenn er sich jemals wieder bewegen konnte, dann würde er bittere Rache an Elena nehmen, hoffentlich wusste sie das.
Menno, mit ihr als bester Freundin brauchte man wirklich keine Feinde mehr.
Nicht einmal sprechen konnte er und so blieb ihm nichts anderes, als Elena abwechselnd mit wütenden, bettelnden und vorwurfsvollen Blicken zu traktieren.
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 19:53

Leon und Elena

Zwei wütende Augen blickten ihr entgegen.
„Warum schaust du mich den wütend an? Du kannst froh sein das ich deinen blöden Scherz bemerkt habe bevor du wirklich untergegangen bist. Das war nicht lustig und jetzt kannst du auch die Konsequenzen tragen.“
Sie legte sich wieder auf den Rücken.
„Ich würde dich ja befreien aber deine ich bin mir nicht sicher ob du es mir auch danken würdest.“
Sie blickte ihn wieder an „Was machen wir den jetzt? Bis die anderen kommen müssen wir zwei uns noch irgendwie beschäftigen? Da du ja nicht mit mir reden willst muss ich das ja alleine übernehmen.“
Sie überlegte eine Zeit lange über was sie reden konnte.
„Ich finde übrigens dass dir das grün gut steht und es harmoniert super zu dem rosa. Das solltest du auf jeden fall öfters tragen“ sie grinste ihn an.
Langsam richtete sie sich auf. Sie musste auf jeden fall stehen wenn sie ihn von dem Fluch befreien würde, denn er würde sich bestimmt an ihr Rächen und schneller entkommen würde sie dann wohl wenn sie schon stand.
Sie hob ihren Zauberstab und befreite Leon von dem Klammerfluch.
Abwartend was er als nächstes tun würde beobachtete sie ihn genau. Wenigstens hatte sie noch seinen Zauberstab und den würde sie ihm die nächsten Minuten wenn nicht sogar Stunden bestimmt nicht mehr zurückgeben.
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 20:16

Leon und Elena

Mental hatte Leon sich schon darauf eingestellt, wohl den Rest seines Lebens knallgrün hier in der Gegend herumzuliegen, als Elena ihn doch noch von diesem gemeinen Zauber befreite. Dieses hässliche Teil, das sich eine Badehose schimpfte und das sie ihm angehext hatte, nahm sie jedoch nicht mehr zurück.
"Elena", sagte er lang gezogen und in einem durchaus drohenden Ton. Er wusste ziemlich genau, dass er sich für die nächsten paar Stunden von seinem Zauberstab verabschieden konnte, wenn hier nicht gleich mindestens ein Conan Simmens auftauchte, der den Besitz eben dieses Werkzeuges Leons Ansicht nach zwingend erforderlich machte.
Allerdings war es wohl das kleinere Übel, auf seinen Zauberstab zu verzichten, als Simmens in diesem Aufzug über den Weg zu laufen. Dann konnte er vermutlich tatsächlich nach Durmstrang wechseln.
Oder er würde gleich vor Scham sterben - falls Simmens sich nicht totlachte, bevor er es weiter sagen konnte.
"Mach wenigstens diese lächerliche Badehose weg, wenn du mir meinen Zauberstab schon nicht zurückgeben willst", grummelte er und färbte wenigstens seine Haut und sein Haar wieder normal.
Immerhin klappte das mit den dunkelbraunen Haaren wieder problemlos. Bevor er noch einmal blond durch die Gegend gelaufen wäre, hätte Leon sich eine Glatze verpasst...
Im Augenblick wartete Elena darauf, dass Leon damit begann, ihr hinterher zu rennen, um sich seinen Zauberstab zurückzuerobern. Aber darauf hatte er zum einen kaum Lust und zum anderen hob er sich das lieber für einen Moment auf, in dem sie nicht mehr damit rechnete. Dann machte das doch gleich viel mehr Spaß.
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 21:14

Leon und Elena

Unschuldig blickte sie ihm aus ihren blauen Augen entgegen „Ja…“
Er schien seine nächsten Worte gut zu überlegen, denn er brauchte einige Zeit sie an sein hübsches Accessories zu erinnern, das immer noch die Farbe Rosa hatte.
Er machte keine Anstalten seinen Zauberstab zurück zu holen, also beschloss sie ihn noch ein wenig zu ärgern.
„Aber ich find sie so hübsch und habe mir wirklich viele Gedanken darüber gemacht was zu dir passen würde.“
Als er wieder sein normales aussehen annahm lächelte sie leicht.
„Du hast recht jetzt passt Rosa nicht mehr.“ Sie hob ihren Zauberstab und zielte mit einem ernsten Blick auf seine Hose. Im nächsten Moment hatte diese eine knall Pinke Färbung.
„Das passt viel besser zu dir“ rief sie freudig aus „So sexy, Ethan wird es lieben.“
Elena wusste dass sie es hier gerade auf die Spitze trieb aber das war die beste Rache die sie vornehmen konnte. So wie er aussah würde er sie zwar gleich umbringen aber wenigstens hatte sie vorher noch einmal ihren Spaß gehabt.
„Sollen wir dir noch Schnörkel drauf machen?“
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 21:46

Leon und Elena

Langsam aber sicher reichte es Leon auch einmal. Er ließ sich doch hier nicht komplett von Elena verarschen. Als sie ihm seine Badehose PINK hexte, ja, tatsächlich PINK, war es allerdings endgültig vorbei. "Elena...vielleicht mag Eth das", Leon verdrehte die Augen. "Aber pink? Ehrlich mal, das is doch keine Farbe, El! Das...das ist ein Zustand!", protestierte er und versuchte es nun anders.
Drohen half sicher nichts, wütend sein ebenfalls. Blieb also noch...betteln.
"Nein, ich will keine Schnörkel, danke", er schob leicht schmollend die Unterlippe hervor. "Mach sie doch bitte wieder blau..."
Na hoffentlich wirkte wenigstens die Nummer. Mit zitternder Unterlippe sah er sie an. "Bitte? Was machst du denn, wenn Meliflua oder Simmens hier her kommen? Willst du mich wirklich so rumrennen lassen? Kannst du damit leben, wenn die sich dann für immer über mich lustig machen? Ich dachte, wir wären Freunde."
Er ließ seine Haare schwarz werden und schlaff herunter hängen. "Dass du mir sowas antun kannst!", schluchzte er gespielt und sah sie ganz vorwurfsvoll an. "Und da heißt es immer, Hufflepuffs wären nett..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 22:33

Leon und Elena

Lily kam mit wehenden Haaren runter an den See gesprintet. Von weitem sah sie schon ihre zwei besten Freunde am See stehen. Ihre Schritte wurden noch schneller und als sie bei den beiden ankam, stutze sie erst mal über Leons Badehose. Pink? Seit wann trug Leon pink?
Sie fing an zu lachen. „Sag mal, hat dir Ethan eine falsche Badehose in deinem Schrank geschmuggelt? Oder stehst du seit neustem auf pink?“
Lily zauberte ihr Badetuch her und legte es neben dem Tuch von Elena auf den Boden und zauberte sich ihren Bikini an bevor sie sich ihre Jeans und ihren Pullover auszog. Zum Vorschein kam wirklich ihr gelber Bikini mit den grünen Punkten, der in ihrem Nacken zugebunden wurde.
„Eben habt ihr noch was verpasst in der Halle. Potter ist am Tisch eingeschlafen und mit dem Gesicht geradewegs in die Cornflakesschüssel gefallen. Ob er sich jetzt selbst in der Milch ertränkt hat, weiß ich nicht. Aber Ethan wir gleich mit Charlie kommen, denk ich und dann werden wir ja den neusten Stand wissen. Hab übrigens Obst mitgebracht. Wer will?“
Sie legte alles auf das Tuch und rieb sich über die Arme. Der wind war doch etwas kühler als gedacht.
„Wie ist das Wasser? Geht’s oder werden da all meine Innereien erfrieren?“ Aufgeregt hüpfte sie von einem Bein auf das andere. „Aber Nox, das pink steht dir hervorragend“, grinste sie und zwinkerte Elena zu.
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   27/6/2009, 23:06

Leon, Lily und Elena

„Du musst jetzt nicht beleidigt werden ich zahl dir nur deine dummen Scherze zurück“
„Für Mädchen ist Pink schon eine Farbe weißt du“
Als er anfing sie anzuschmollen konnte sie sich nicht zurück halten, laut brach sie in Gelächter aus.
„Ich bitte dich Nox das letzte mal geschmollt hast du vor Jahren und das soll ich dir jetzt abkaufen?“
Als er denn mit Meliflua anfing konnte sie nur noch den kopf schütteln.
„Wir sind Freunde, sonst hätte ich dich vorher nicht aus dem Wasser geholt sonder ersaufen lassen.“
Als seine Haare dann auch noch eine schwarze Tönung annahmen musste sie seinem leiden ein Ende bereiten.
„Hufflepuffs sind immer nett. Aber du bist schuld das ich mich immer daneben benehme. Deine ungehobelte Art überträgt sich manchmal auf mich.“
Von weitem sah sie schon Lily auf sie zu gerannt kommen.
Über Lily´s Worte musste sie lachen.
Diese zauberte sich ein Badetuch her und zog sich dann aus.
Bei Lily´s nächsten Worten konnte Elena nicht mehr an sich halten und verfiel in ein noch größeres Lachen als zuvor.
„Ich danke süße, ich wollte ja einen Apfel mitnehmen hatte dann aber keine Zeit mehr“ Sie blickte Lily dankbar an.
„Es geht gerade so und wenn du mit Nox schwimmen willst dann solltest du dich auf etwas Grünes gefasst machen“
Sie lächelte Lily an. „Ich denke ich werde ihn jetzt wieder erlösen“
Sie hob ihren Zauberstab und gab seiner Badehose wieder die normale Färbung zurück.
„Ich will ja nicht so sein und ich denke jetzt sind wir quitt, hier fang“ damit warf sie ihm seinen Zauberstab zu.
„Weißt du was Lil, ich geh noch mal mit dir ins Wasser“
Nach oben Nach unten
Charlotte Jordan
Vertrauensschüler/in
Vertrauensschüler/in
avatar

Geburtstag : 19.07.60
Weiblich Krebs
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: 2ter September 1976   28/6/2009, 01:05

Leon, Lily, Elena, Ethan und Charlie

Fortsetzung von: Große Halle (gilt für Charlie und Ethan)

Charlie schlenderte zusammen mit Ethan gemütlich herunter zum See und sah schon von weitem die kleine, aus Leon, Lily und Elena bestehende Gruppe. Sie hörte schallendes Gelächter, dass sie Elena zuordnen konnte - anscheinend hatten die Drei - auch Leon - ihre gute Laune wiedergefunden. Sie musterte Leon kurz, und beschloss dann, das sie jetzt nicht nachfragen würde, was eigentlich los war - sie wollte die Stimmung nicht verderben.
Einen Moment lang glaubte sie, Leon hätte eine pinke Badehose an - Leon, pink? Sie kniff kurz die Augen zusammen, und sah gerade, wie Leon seinen Zauberstab auffing - seine Badehose war blau, ganz eindeutig.
"Stimmt was nicht mit meinen Augen oder war Leons Badehose gerade noch pink?", fragte sie etwas verwirrt als sie die Gruppe schließlich erreichte, bevor sie sich ihre Badesachen mitsamt ihrem hellblauen Bikini herbeizauberte.
Bloß, wie sollte sie den Bikini jetzt anbekommen, ohne dass sie sich vorher ausziehen musste? Ob sie es wohl schafft, ihn unter ihre Kleidung zu zaubern? Sie konnte es ja zumindest mal probieren - immerhin verschwand der Bikini, als sie den Zauberspruch murmelte, und als sie vorsichtig ihre Kleidung abstreifte, saß er tatsächlich da, wo er sitzen sollte - wunderbar.
"Ist das Wasser warm?", sie lief die paar Schritte zum Ufer des Sees und streckte vorsichtig den Fuß hinein - nein, warm konnte man das jetzt nicht gerade nennen.
"Ach wisst ihr, ich wollte mich sowieso lieber ein wenig in die Sonne legen.", allzu kaltes Wasser war nun wirklich nichts für sie.
"Lily, duuu...sag mal", meinte sie dann und grinste in die Richtung der Rothaarigen. "Seit wann interessierst du dich eigentlich für die Rumtreiber? Kommen sie zum See?" Wenn sie sich Leon gegenüber schon zurückhaltend zeigte, könnte sie wenigstens Lily ein wenig ausquetschen. "Und seit wann redest du eigentlich mit Black? Du hast dich ja gestern Abend ganz nett amüsiert, wies aussah. Und was ist mit Potter? Du bist doch wohl nicht plötzlich seinem nicht vorhandenem Charme erlegen?"
Sie lächelte unschuldig zu Lily, gespannt, was diese darauf antworten würde - ihr letztes Gespräch hatte schließlich noch davon gehandelt, wie sehr Lily die Rumtreiber, besonders Black und Potter, verabscheute.
Nach oben Nach unten
Leon Noxville
Schokofrosch
Schokofrosch
avatar

Geburtstag : 31.10.59
Männlich Skorpion
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   28/6/2009, 01:27

Elena, Lily, Charlie, Ethan Leon

"Eben El, für Mädchen ist die Farbe schön. Seh ich aus wie ein Mädchen?", fragte er und verdrehte die Augen, allerdings musste er grinsen. "Wie?", fragte er halb geschockt. "So lange hab ich nicht mehr geschmollt?! Das kann ja gar nicht sein!Elena, das muss ich nachholen"
Er grinste breit, als Elena meinte, sie hätte ihn ertrinken lassen, wenn sie nicht befreundet wären. "Hättest du nicht", unterstellte er ihr. "Das wäre ein bisschen mörderisch, weißt du?"
Dass sie ihm unterstellte, dass er an ihrem schlechten Benehmen Schuld war, amüsierte ihn ebenfalls. "Tja, ich hab eben einen schlechten Einfluss", grinste er breit. "Frag Meliflua und Noxville. Die bestätigen das sicher."
Mittlerweile war er zu dem Schluss gekommen, dass er die Sache besser mit Humor nahm. Er konnte schließlich nicht das ganze Jahr mit schlechter Laune herum laufen.
Gerade jetzt musste Lily auftauchen. "Diese verkappte Slytherin hier ist dran Schuld, dass ich so rumlaufen muss", erklärte Leon mit Blick zu Elena. Allerdings grinste er immer noch. "Naja, ich hab sie wohl etwas zu viel geärgert..."
Als Elena ihm endlich seinen Zauberstab zurück gab und die Badehose zurückzauberte. "Danke, El. Ich glaub nicht, dass Charlie mich so sehen wollte..."
Nicht, dass er gewollt hätte, dass Charlie ihn so sah.
"Obst klingt gut. Was hast du denn dabei?", fragte er nun Lily, bevor er breit grinste. "Jetzt sag bloß, du lässt James in der Milch ertrinken, Lils? Manno, bist du fies."
In diesem Moment tauchten Charlie und Ethan bei ihnen auf. Hoffentlich hatten sie die Badehose nicht mehr gesehen...
"Hey ihr zwo", begrüßte er sie. "Es geht so, Charlie, man erfriert zumindest nicht."
Doch Charlie schien ihn zu ignorieren. Ob sie sauer war? Mit Sicherheit, sie kannte eine so selten dämliche Reaktion schließlich nicht von ihm.
Also schön, Noxville. Du hast dir diesen Mist eingebrockt, also steh auch dafür grade..., dachte er sich und sah Charlie an.
Trotzdem...auch wenn sie sauer war, was sollte er ihr denn sagen? Wenn er jetzt allen erklärte, weshalb er so reagierte, wie er reagiert hatte, dann konnte er auch gleich einen Aushang am schwarzen Brett machen.
Mist.
Irgendwie kam er aus dieser Sache nicht mehr raus.
Nachdenklich sah er Charlie an. Er kannte sie nicht so gut, wie Elena und Lily. Zumindest kannte sie ihn auf alle Fälle nicht so gut, wie die beiden es taten.
Sollte er mit ihr reden? Oder sich doch lieber anschweigen lassen, bis sie kam?
Momentan wusste er nicht, was von beidem ihm weniger gefiel...
Nach oben Nach unten
Elena Amalya Scott
Quidditchkapitän/in
avatar

Geburtstag : 17.06.60
Weiblich Zwilling
Alias : Steckbrief


BeitragThema: Re: 2ter September 1976   28/6/2009, 15:19

Leon, Lily, Charlie und Elena
Erwähnt wird Ethan

Elena stutze einen Augenblick bei seinen nächsten Worten. „Charlie“. Er machte sich Sorgen das sie ihn so sehen könnte, dabei hätte er sich lieber Sorgen wegen Ethan machen sollen dieser hätte Leon wahrscheinlich weitere Modetipps gegeben aber doch nicht Charlie.
Da musste noch etwas sein und das würde sie jetzt wie bei Lil und Potter beobachten.
Vielleicht sollte sie Lily mal darauf ansprechen. Leon selbst zu fragen würde eh nichts bringen sie konnte sich nicht vorstellen das er etwas preisgeben würde.
Obwohl wenn sie ihn so lange nerven würde dann…
„Wer schläft aber bitte schön auch in der Schüssel ein?“
Nach kurzer Zeit gesellten sich auch Charlie und Ethan zu ihnen.
Elena überlegte etwas länger bevor sie antwortete, sie wollte ihn ja nicht blamieren. „Mir ist mal wieder ein Zauber daneben gegangen, Charlie. Ich wollte einen pinken Bikini aber na ja dann war’s halt Leons Hose.“
Elena lächelte Charlie an und hoffte dass diese ihr ihre kleine Lüge abkaufte.
Charlie schien sich nicht mit Leon unterhalten zu wollen und sprach Lily deshalb schnell auf die Rumtreiber an. Elena konnte sie verstehen zweimal war er heute abgehauen und hatte auch noch mit Flüchen um sich geworfen. Wenn man ihn nicht kannte konnte man wirklich davon ausgehen das er verrückt sei.
Wenn man Geheimnisse hatte und dann auch noch so bedeutende wie er dann musste man sich damit abfinden das man eben nicht von jedem gemocht wurde weil sie seine Reaktionen nicht nachvollziehen konnten.
Elena hoffte nur dass er jetzt nicht anfing Trübsal zu blasen.
„Leon was hältst du davon noch mal ins Wasser zu gehen? Wir könnten Ball spielen“ das war ein kläglicher Versuch und sie war sich auch nicht sicher ob er darauf eingehen würde.
Nach oben Nach unten
Charles Noxville
Lehrer/in
Lehrer/in
avatar

Geburtstag : 12.12.33
Männlich Schütze
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Re: 2ter September 1976   28/6/2009, 17:43

Charles, Leon, der Rest wird mal so am Rande bemerkt...

Ohne großartig darüber nachzudenken, wie es eventuell aussah, wenn er jetzt auf einen Schüler zustürmte und ihn für etwas anschrie, das überhaupt nichts mit Hogwarts zu tun hatte, ging er auf die Gruppe am See zu.
Wieder einmal sah Leon diesem Schlammblut viel zu ähnlich. Die dunkelbraunen Haare waren eindeutig diesem Mitchell abgeguckt.
Charles bemerkte, dass sie offenbar schwimmen gewesen waren, denn sowohl Leon, als auch die anderen trugen Badesachen. Offenbar nahm keiner Notiz von ihm, als er auf sie zurauschte. Leon beobachtete eines der Mädchen und sein Gesichtsausdruck hatte etwas skeptisches.
Hätte Charles einen Augenblick lang nachgedacht, dann wäre er wieder umgekehrt. Es war nicht das Allerklügste, Leon vor seinen Freunden anzuschreien. So würde er es sich von Anfang an mit ihnen verscherzen, da konnte er sicher sein.
Doch die Wut überwog und schaltete seinen Verstand fast vollkommen aus. Wahrscheinlich hatte dieser kleine Bastard ohnehin allen erzählt, was er für ein mieser, brutaler Vater war. Da brauchte er jetzt auch nicht auf seinen Ruf zu achten.
"LEON!", schrie er, als er noch einige Meter von diesem entfernt war. Währenddessen kam er näher. "Was hast du ihm erzählt, he?", er funkelte seinen Sohn wütend an. Eigentlich hätte er gute Lust gehabt, ihn zu schütteln, doch das konnte er wohl kaum tun. "Was hast du ihnen gesagt? Ich bin also der Böse, ja? Ich bin ganz alleine dran Schuld, dass du nicht wusstest, wo deine Grenzen sind? Du bist also der arme, misshandelte Junge, der nicht verdient hat, was er bekommen hat?", er ballte die Hände zu Fäusten. "IST ES DAS? Glaubst du, du hättest dafür, dass ich dich angemessen bestraft habe, wenn du Mist gebaut hast, Mitleid verdient? DENKST DU DAS?", er hob den Arm und deutete mit zitterndem Finger auf Leon. "Lass dir eins gesagt sein, mein Lieber", knurrte er. "Wäre ich hier nicht als Lehrer, sondern als dein Vater, dann hättest du für den Angriff auf Amon keine Punkte abgezogen bekommen, sondern Bekanntschaft mit meinem Gürtel gemacht! Aber du hälst das natürlich alles für unverdient! Nein, wer käme denn darauf, dass irgendwelche Strafen folgen sollten, wenn du so einen MIST BAUST WIE EBEN! UND DU HEULST DICH HIER BEI IRGENDWELCHEN FREUNDEN DEINES FEINEN STIEFVATERS AUS, WIE SCHLECHT ICH DICH BEHANDELT HÄTTE! WEISST DU, WAS ICH AM LIEBSTEN MIT DIR MACHEN WÜRDE, DU UNDANKBARER BENGEL?!"
Er starrte Leon wütend an. Die anderen umstehenden hatte er längst vergessen.
Er machte einen weiteren Schritt auf seinen Sohn zu. Am liebsten hätte er ihn geschüttelt, doch in diesem Moment durchzuckte ihn ein unangenehmes Gefühl wie von einem elektrischen Schlag und reflexartig sprang er wieder zurück.
"WAS HAST DU JETZT GEMACHT?", brüllte er Leon an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2ter September 1976   

Nach oben Nach unten
 
2ter September 1976
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Osama bin Laden ist tot
» Umfairteilen ist auch in Bochum angesagt - Großdemonstrationen am 29. September
» Zwangsverrentung Möglichkeiten der rechtlichen Gegenwehr Stand September 2013
» Die WAV ist als Rechtsverordnung geltendes Recht (anderer Auffassung - vgl. Urteile vom 25. April 2013 - L 36 AS 2095/12 NK - und 4. September 2013 - L 36 AS 1414/12 NK und L 36 AS 1987/13 NK - sind mit der Revision angefochten und nicht rechtskräftig).
» Kosten für doppelte Mietzahlungen anlässlich eines Wohnungswechsels (sog. Überschneidungskosten) sind Wohnungsbeschaffungskosten i.S.d. § 22 Abs 3 SGB II a.F. bzw. § 22 Abs 6 SGB II n.F. (vgl. LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 10. September 2013

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Between Darkness :: Umgebung von Hogwarts-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren