StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Charles Noxville

Nach unten 
AutorNachricht
Charles Noxville
Lehrer/in
Lehrer/in
avatar

Geburtstag : 12.12.33
Männlich Schütze
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Charles Noxville   24/6/2009, 21:13



Erzähl mir von dir


NAME: Charles Noxville

SPITZNAME: Charlie, aber so hat ihn niemand mehr genannt, seit er ein Kind war und vermutlich wird sich das auch niemand wagen. Leon würde ausflippen und außerdem kann Charles keine Verniedlichungen leiden.

GEBURTSTAG: Charles ist am 12. Dezember 1933 geboren

GEBURTSORT: Charles war eine Hausgeburt und kam auf dem Landsitz der Noxvilles nahe Bristol auf die Welt

WOHNORT: Bristol, er wohnt immer noch im Haus seiner Geburt

HAARFARBE: Charles Haar ist dunkelblond und schulterlang, auch wenn er es meist zurückgebunden trägt

AUGENFARBE: Charles Augen haben ein kaltes Graublau. Es gibt nur wenige, die seinem Blick nicht ausweichen, denn diese Augen wirken selbst dann gereizt, wenn er eigentlich gute Laune hat

GRÖßE: 1,80m

BESONDERE MERKMALE: Da wären natürlich zum einen die merkwürdig gereizten Augen. Außerdem wird man schnell bemerken, dass Charles nie kurze Ärmel trägt. Er schiebt das auf eine Narbe, die er verdecken will. Die Narbe hat er auch, ein langer, wulstiger Streifen am rechten Unterarm.
Was er tatsächlich verstecken will, ist allerdings das dunkle Mal auf der linken Seite.

BERUF: Jetzt Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste. Vorher Vollzeit-Todesser, allerdings keiner von denen, die schon mal in direkte Erscheinung getreten sind.

HAUS/EHEMALIGES HAUS: Slytherin




Wie groß ist deine Familie?


VATER: Ephraim Noxville. Er ist im Krieg gegen Grindelwald auf Grindelwalds Seite gefallen.

MUTTER: Deirdra Noxville geborene Malfoy. Sie ist vor einigen Jahren an Drachenpocken verstorben. Charles hing sehr an ihr und hat sich praktisch alles von ihr sagen lassen.

Geschwister: Charles hat drei Brüder und eine Schwester. Sie allesamt gehören inzwischen den Todessern an. Allerdings ist Charles der einzige von ihnen, der mit genug Verstand gesegnet ist, um wirklich in Voldemorts Rängen aufsteigen zu können.
Monique, Jared, Derek und Wulfric sind lediglich die Schlägertypen Voldemorts und daher auch für Charles nicht von Bedeutung.

Verwandtschaft: Wenn wir hier morgen noch referieren wollen, dann schreibe ich euch die Verwandtschaftsverhältnisse natürlich genau auf. So lasst euch einfach mal gesagt sein, dass die Reinblüter sowieso alle miteinander verwandt sind. Regelmäßigen Kontakt hat Charles aber nur mit den Malfoys, Melifluas und Blacks.
Leon Noxville ist sein Sohn.


Zeig mir wer du bist


STÄRKEN: Charles ist durchaus eine Person, die andere schnell einschüchtert. Wenn er jemandem Angst einjagen will, dann schafft er das meist.
Sobald ihn etwas fesselt, ist er mit vollem Herzen bei der Sache und lässt sich auch nicht mehr davon abbringen, es durchzusetzen.
Außerdem ist er typisch Slytherin und damit fürchterlich hinterlistig. Egal, was er haben will, er weiß durchaus, es sich zu holen.
Charlos besitzt so einiges an schauspielerischem Talent, was er immer zu seinem Nutzen anwendet.
Außerdem kennt er unzählige Flüche und weiß auch, sie einzusetzen.

SCHWÄCHEN: Charles ist sehr aufbrausend. Wenn etwas nicht nach seinem Kopf geht, dann bleibt es selten beim Schreien alleine, sondern die Einrichtung bekommt es zu spüren.
Außerdem ist er ungeduldig, was seiner ersten, schlechten Eigenschaft nicht gerade dienlich ist.
Er wird schnell unfair und neigt nicht dazu, anderen zuzuhören, bevor er etwas tut, was einem normalen Menschen hinterher sicher Leid tun würde.
Ein weiteres Problem von ihm ist, dass er etwas wie ein Gewissen gar nicht zu besitzen scheint. Wenn er etwas tut, dann kann man davon ausgehen, dass er es, egal, was er sagt, moralisch durchaus voll und ganz mit sich vereinbaren kann.
Zudem ist Charles ein Pedant.
Wenn man bei ihm einen Aufsatz unordentlich geschrieben abgibt oder darin mehr als drei Fehler zu finden sind, dann kann man besagte Hausaufgabe neu schreiben und in einer Arbeit mit saftigem Punktabzug rechnen.

HOBBIES:
Charles' so ziemlich einziges richtiges Hobby ist es, an anderen herumzuerziehen und sie zu bekritteln. Außerdem verbringt er seine Freizeit meistens damit, alles in penibler Ordnung zu halten, was er hat und dann die nächsten Dinge zu planen, die Voldemort ihm aufgetragen hat.
Er trifft sich oft mit den Blacks, den Melifluas und Malfoys, doch das ist eher eine Verpflichtung, als ein Hobby, auch wenn ihre Ideale natürlich deckungsgleich sind (Sirius mal ausgenommen).

CHARAKTER:
Charles hasst Unordnung. Nichts macht ihn wütender, als wenn er jemandem sagt, er solle aufräumen und dieser jemand es nicht tut. Das Gleiche bemerkt man, wenn eine Hausaufgabe unordentlich abgeliefert wird, denn dann knallt er sie dem betroffenem Schüler eben direkt wieder vor die Nase und verlangt, dass sie neu gemacht werden - und wehe da ist ein Eselsohr! Dann kann man die Übung gerne beim Nachsitzen wiederholen.
Charles ist nur sich selbst der nächste und kennt soetwas wie Mitleid gar nicht. Eigentlich ist er der Meinung, dass man den Schülern, die nicht auf Anhieb verstehen, wie etwas geht, den Vorgang eben einprügeln sollte, doch das lässt Dumbledore natürlich nicht zu.
So muss Charles sich eben darauf verlegen, den betroffenen Schüler (oder die Schülerin) anzubrüllen.
Er ist sehr leicht reizbar und ohnehin eigentlich sehr aggressiv. Da er das nicht direkt an den Schülern auslassen kann, verlegt er sich auf andere Gemeinheiten, wenn etwas nicht nach seinem Kopf geht.
Voldemort ist er treu ergeben. Charles steht vollkommen hinter dem, was der dunkle Lord sagt. Nicht zuletzt, weil er glaubt, dass seine Frau wegen einem Schlammblut mit ihm Schluss gemacht hat.



Deine Magie


HAUSTIER: Zum Glück für sämtliche Tiere besitzt Charles keines. Er ist alles andere als tierlieb. Den ersten Kniesel, den Leon mitgebracht hatte, als er noch klein war, hat Charles ertränkt.

ZAUBERSTAB: Holunderholz und Mantikor-Stachel, elf Zoll, solide

BLUTSTATUS: Reinblüter

GESINNUNG: Böse. Einfach nur böse...Todesser, aber er weiß es zu verstecken


Erzähl mir deine Geschichte

KINDHEIT Charles wuchs mit seinen vier Geschwistern bei seiner Mutter auf, da sein Vater ermordet wurde, als Charles gerade 12 war. Charles hat nur noch verschwommene Erinnerungen an Ephraim, da dieser im Auftrag von Grindelwald oft im Ausland war. Allerdings vertritt und vertrat Charles insgeheim immer die Ansichten seines Vaters, auch wenn er vor dem eine heiden Angst hatte, da dieser - wenn er denn mal zu Hause war - nicht gerade mit Prügel gespart hat.
Als Kind hatte Charles kaum etwas mit anderen Kindern zu tun, sondern wurde hauptsächlich von seiner Mutter umgeben, die ihm immer wieder sagte, wie wichtig es war, dass Charles etwas besseres war, als die anderen und dass er keine Rücksicht auf andere nehmen müsse.

SCHULZEIT Vor Hogwarts wurde Charles von seiner Mutter unterrichtet und hatte wie bereits erwähnt nur wenig bis keinen Kontakt zur Außenwelt, sondern blieb gemeinsam mit seinen Geschwistern im Landsitz in Bristol.
Auch als er schließlich Hogwarts besuchte und zum Stolz aller nach Slytherin geschickt wurde, blieb er meist unter sich.
Es war immer einer der ordentlichsten Schüler und derjenige, der seine Hausaufgaben immer zur vollen Zufriedenheit seiner Lehrer ablieferte.
Während den Schulferien wurde Charles von seinen Verwandten und Bekannten weiterhin in schwarzer Magie unterrichtet.

ERWACHSENEN LEBEN Charles verliebte sich schon beim ersten Treffen in seine Frau und tat alles, um sie für sich zu gewinnen. Wirklich alles, denn um sie zu bekommen löschte er ihr und ihrem eigentlichen Verlobten das Gedächtnis. Charles und sie, Elaine, wurden jedoch nicht glücklich miteinander. Elaine war sehr ruhig und ertrug jede seiner Launen ohne einen Mucks.
Das änderte sich auch nicht, als schließlich Elaines Sohn, Leon, auf die Welt kam.
Die konfliktscheue Elaine schaffte es selten, sich zwischen den peniblen und strengen Charles und ihren Sohn zu stellen, wenn Charles meinte, dass dieser wieder einmal eine Abreibung nötig hatte.
Damals war Charles gerade dabei, sich den Todessern anzuschließen und ertrank seinen Frust darüber, dass das nicht so klappte, wie er wollte, nur allzu oft im Alkohol.
Inzwischen trinkt er nicht mehr - er rührt keinen einzigen Tropfen mehr an.
Frau und Kind hat er verloren. Elaine ist abgehauen, als er sie krankenhausreif gehext hatte, weil sie ihn daran hindern wollte, Leon zu verprügeln.
Danach ist sie mit Leon weggegangen.
Charles' ganzes Leben bestand von nun an aus Aufträgen als Todesser, zu denen auch sein Aufenthalt in Hogwarts gehört. Er hat neu in der Schule angefangen und ist schon länger dabei, zu versuchen, Leon davon zu überzeugen, dass er sich gebessert hat.
Allerdings geht es ihm dabei nicht um seinen Sohn, sondern darum, dass Leon dann kein potentieller Gegner mehr wäre.



Was noch bleibt


SCHREIBPROBE:
Charles kniete vor dem dunklen Lord. Noch wusste er nicht, weshalb er gerufen worden war. Andere hätten sich bereits gefürchtet, etwas falsch gemacht zu haben, wenn plötzlich ihr Arm zu brennen begann und kein Treffen sein konnte. Doch er war sich sicher, dass dem nicht so war.
"Ich habe einen Auftrag für dich", ließ sich die zischende Stimme vernehmen, die so vielen eisige Schauer über den Rücken jagte. "Du kennst dich nicht nur gut mit den dunklen Künsten und der Verteidigung aus, von dir weiß Dumbledore auch nicht, dass du in meinen Reihen bist.
Daher wirst du für mich unterrichten, Charles."
"Herr", Charles neigte bescheiden den Kopf, "Es freut mich, einen solchen Auftrag annehmen zu dürfen. Doch ich muss euch warnen, dass es trotzdem Probleme geben könnte. Mein Sohn - er geht nach Hogwarts. Ich weiß nicht, ob Dumbledore in Anbetracht der Gegebenheiten-"
Weiter kam er nicht, denn ein sengender Schmerz jagte durch seinen Körper und ließ ihn aufschreien.
"Du wirst Lord Voldemort doch nicht widersprechen?", zischte eben dieser, als er den Fluch wieder von ihm nahm. "Finde einen Weg, um nach Hogwarts zu kommen, oder verspiele dein Leben, Charles."
Charles rappelte sich auf und nickte knapp.
"Du darfst gehen", entließ Voldemort ihn.

AVATARPERSON: Roger Davi

ZWEITCHARAKTER: Leon Noxville, Amon Meliflua

REGELN GELESEN zum dritten Mal mittlerweile^^

ÜBERNAHME CHARAKTER/SET/STECKBRIEF: sollte es jemals so weit kommen, dass ich ausscheide wird das schwer, da es keinen Leon mehr geben wird







Zuletzt von Charles Noxville am 24/6/2009, 22:57 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Charles Noxville
Lehrer/in
Lehrer/in
avatar

Geburtstag : 12.12.33
Männlich Schütze
Alias : Steckbrief



BeitragThema: Geheimnisse   24/6/2009, 21:14

Außer anderen Todessern weiß niemand, dass er selbst einer ist.
Sein Verhältnis zu Leon ist nur denen bekannt, denen Leon davon erzählt hat - und den Blacks (die ihre Kinder ja nicht sonderlich humaner erziehen).

(Ich bin mal so frech und poste das schon mit)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Charles Noxville   12/12/2009, 00:07

ZeitMontag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
1. 8:30-9:15 VgddK 7. VgddK 7. VgddK 6. frei VgddK 7.
2. 9:15-10:00 VgddK 7. VgddK 7. VgddK 6. frei VgddK 7.
Pause
3. 10:15-11:00 frei VgddK 6. frei VgddK 7. VgddK 6.
4. 11:00-11:45 frei VgddK 6. frei VgddK 7. VgddK 6.
Pause
5.12:00-12:45 VgddK 6. VgddK 6. VgddK 7. frei frei
6. 12:45-13:30 VgddK 6. VgddK 6. VgddK 7. frei frei
Mittagspause
7. 15:30-16:15 frei frei frei frei frei
8. 16:15-17:00 frei frei frei frei frei
21:20 bis 22:50--- ------- --- ---


Rot = angewandte Magie (6.)
grün = magische Großkünste (6.)
orange = magische Großkünste (7.)
blau = angewandte Magie (7.)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Charles Noxville   

Nach oben Nach unten
 
Charles Noxville
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Between Darkness ::  Der Sprechende Hut :: Einwohnermeldeamt :: Charaktere (OC´s) :: Erwachsene-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Blogieren